Erste Hilfe leisten zu können kann sehr wichtig sein

Erste-Hilfe-Kurse im Mindener Museum

12. Oktober 2017 | Minden. Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Glaube, Liebe, Vaterland? 150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz in Minden“ können interessierte Besucher*innen im Mindener Museum an Erst-Hilfe-Kursen teilnehmen.

  • Am 22. Oktober 2017 bietet das Museum in Kooperation mit dem DRK Kreisverband Minden e.V. von 14 bis 18 Uhr einen Erste Hilfe Kurs für Erwachsene an. Im Anschluss an einen Rundgang durch die Sonderausstellung führt eine Referentin des DRK in die Grundlagen der Ersten Hilfe ein.
    Die Kursgebühr beträgt pro Person 20 Euro, inklusive Museumseintritt und Kaffeepause mit Kuchen und Getränken. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Personen. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder gebeten. Weitere Kurse finden am 26.11.2017 und 14.01.2018 statt.

    Kitas, Schulklassen oder Gruppen des Offenen Ganztages können an museumspädagogischen Angeboten teilnehmen, bei denen sich ebenfalls alles um die Erste Hilfe dreht. In der Sonderausstellung erfahren Kinder und Jugendliche ganz nebenbei, seit wann es Sanitäter und Krankenwagen eigentlich gibt und wer die Erste Hilfe erfunden hat. Im kindgerechten Praxistest finden sie heraus, was sich hinter der stabilen Seitenlage verbirgt und wie man einen Verband richtig anlegt. Die 60- bis 90minütigen Angebote kosten pro Gruppe zwischen 20 Euro und 35 Euro. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefonnr.: 0571-9724021,

  • © 2016 Stadt Minden