Foto: Marie Jacobi
Foto: Marie Jacobi

Worte in Bilder verwandeln: „Live Zeichnen“-Workshop in Minden war erfolgreich

12. April 2018 | Minden. Sieben junge, künstlerisch interessierte und talentierte Teilnehmerinnen lockte das Thema Live-Zeichnen, Graphic-Recording oder auch Sketchnoting genannt, ins Mindener Museum.

  • Hier lernten sie unter Anleitung der Diplom-Designerin Marie Jacobi das Gehörte in einem zeichnerischen Protokoll einzufangen. Die neue Art des Protokollierens erfordert viel Kreativität, an denen es den Teilnehmerinnen nicht mangelte. Zu Themen wie Crowdfunding, Studienförderung und Food Sharing trainierten sie ihr visuelles Denken und brachten dies auf Papier. Ganz nebenbei wurden ihnen dabei von Marie Jacobi, die seit über sechs Jahren hauptberuflich für große Konzerne und bei Veranstaltungen als Live Zeichnerin arbeitet, die Basics des „Live Zeichnen“ vermittelt. Am 5. Mai 2018 bekommen die Teilnehmerinnen während der Bildungskonferenz „Bildung vor Ort – Bildung im Quartier“ die Gelegenheit, das frisch erworbene Wissen rund ums Live Zeichnen anzuwenden und die Veranstaltung zeichnerisch-kreativ zu protokollieren.

    Der Workshop wurde vom Kultursekretariat NRW Gütersloh im Rahmen des Förderprogramms „(D)ein Ding!“ und der Stadt Minden, Bereich Bildungsplanung, finanziert.

  • © 2016 Stadt Minden