Bildung, Kultur, Sport

Kulturbeutel gepackt

Paul Olfermann

Was braucht Kultur?

Paul Olfermann

Was braucht Kultur?

Paul Olfermann

Kulturförderung in Minden

Eine vielfältige Kulturlandschaft ist ohne die Beiträge der freien Szene undenkbar. Die Unterstützung von und Kommunikation mit der freien Szene gehören daher zu den zentralen Aufgaben des Kulturbüros.

  • Die Arbeit der freien Kulturschaffenden, -initiativen und -vereine außerhalb kommunaler Einrichtungen oder struktureller Förderung, ergänzt das öffentliche Kulturangebot und bereichert das Kulturleben in Minden. Mit Angeboten und Formaten, in denen ästhetische Erfahrungen ermöglicht werden und gleichzeitig ihr Wert sowie ihre gesellschaftskritische Rolle jenseits ökonomischer Zweckrationalität bewahrt wird. Ein Aufgabenschwerpunkt des Kulturbüros der Stadt Minden ist die Förderung der freien Szene.

    In Zeiten knapper Kassen gehören dazu verstärkt Beratung und Information, Koordination und strukturelle Hilfen; Kulturförderung in diesem Sinn soll Hilfe zur Selbsthilfe sein.

    Förderanträge für Kulturprojekte und -veranstaltungen können zum 28. Februar und 31. August eingereicht werden. Grundlage für die Förderung sind die Kulturförderrichtlinien. Um den Antrag zu erleichtern, kann das folgende Formular ausgefüllt werden.

    Außerdem kann ganz formlos und außerhalb der Förderfristen für kleinere Projekte Unterstützung beantragt werden. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail. 




    • Informationsveranstaltungen und Kooperationsbörsen

      Bisher fanden in einem zweijährigen Turnus Informationsveranstaltungen für Kulturschaffende statt, bei denen über Fördermöglichkeiten und -programme informiert wurde. Zukünftig wird das Kulturbüro verstärkt ein Augenmerk auf dialogische Veranstaltungsformate mit partizipativem Ansatz legen.

      Mit Kooperationsbörsen sollen neue Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung und alternative Finanzierungswege aufgezeigt werden.

      Zum Beispiel:

      Am Dienstag, dem 29. 11. 2016 trafen sich ca. 60 Mindener Kulturschaffende in der Bürgerhalle des Mindener Rathauses.

       

      Nach einer Begrüßung durch die Beigeordnete Regina-Dolores Stieler–Hinz wurden Gespräche mit Exper*innen zu folgenden Themen geführt.

       Crowdfunding: Jessica Koppe, Künstlerin

      „Das neue Wir“ Bürgerkonvent im Stadttheater: Andrea Krauledat, Intendantin

      Kulturbüro und freie Szene, Kulturförderung und mehr: Team des Kulturbüros der Stadt Minden

      Kultur-Laden-Konzept: Aline Engelhardt, Käpt’n Eta

      Pressearbeit: Ulla Koch, Mindener Tageblatt

      Themenjahre: Uschi Bender-Wittmann, Kulturbüro/ Mindener Museum Stadt Minden

      Auf einer Wand zum Thema Suchen und Bieten konnten Anfragen hinterlassen werden, Fingerfood und Getränke luden zum informellen Austausch ein, das musikalische Programm lieferte die Band White Coffee.

    • Kulturräume

      Dem Thema "Raum" in seinen unterschiedlichen Ausprägungen wird sich das Kulturbüro zukünftig stärker zuwenden. Das Kulturadressbuch wird über vorhandene Kulturräume informieren und Wege aufzeigen, um sie nutzbar zu machen. Zum anderen sollen neue Räume für Kulturnutzung aufgetan werden. Wenn Sie Räume kennen oder Räume suchen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

    • Plakat-Service

      Für Mindener Kulturveranstaltungrn können Sie uns gerne Ihre Plakate einreichen - wir hängen diese kostenlos für Sie an unseren Kultursäulen und Schaukästen in der Innenstadt auf.

  • © 2016 Stadt Minden