Bildung, Kultur, Sport

Ferienprogramme

Museumsspaß für Kinder und Jugendliche

  • In den Ferien erwarten Kinder und Jugendliche spannende Mitmachprogramme. Verschiedene Aktionen, abgestimmt auf die jeweilige Altersgruppe, bieten Abwechslung und Spaß. Die Termine und Inhalte werden rechtzeitig für Ihre Ferienplanung bekanntgegeben. Um vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon wird gebeten. Ab sofort können Sie auch unser Anmeldeformular nutzen.

  • Osterferien

    Steinzeitgeschichten: Typisch Mädchen, typisch Junge?

    In der Steinzeit sammelten Mädchen mit ihren Müttern Beeren und halfen beim Kochen. Jungs begleiteten ihre Väter auf der Jagd nach Mammuts und Rentieren oder schnitzten Werkzeug und Waffen aus Feuerstein. So stellen wir uns den Alltag während der Steinzeit häufig vor. Doch war es wirklich so? Konnten Mädchen vielleicht doch genauso gut mit Speer und Feuerstein umgehen und trugen auch Jungs Steinzeitschmuck? Im Museum finden wir heraus, was Archäolog*innen und Wissenschaftler*innen wirklich zu der Aufgabenverteilung von Jungen und Mädchen sagen. Wir bauen ein Steinzeitmesser, das vielleicht früher auch von Mädchen benutzt wurde und kreieren Steinzeitschmuck, den auch Jungs sicherlich gerne getragen hätten. Beim Speerwerfen können schließlich alle ihr Talent unter Beweis stellen.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen. Bitte bringt außerdem einen ca. 20 cm langen, nicht zu dünnen Ast für das Steinzeitmesser mit!

    Alter: ab 8 Jahren
    Termine:
    27. März, 09-12 Uhr
    03. April, 14-17 Uhr
    Kosten: 10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder


    Die Porta Westfalica mit Pinsel und Farbe neu entdeckt

    Die Porta kennt in Minden und Umgebung jedes Kind. Das war auch vor 200 Jahren schon nicht anders. Zahlreiche Gemälde, Postkarten, Sammeltassen und Gläser zeigen das beliebte Motiv. Einen Unterschied gibt es aber doch: damals blickte Kaiser Wilhelm I noch nicht von seinem berühmten Denkmal aus in die Ferne. Im Museum schauen wir uns die Geschichte der Porta und des Denkmals genauer an. Wir erwecken über 100 Jahre alte Gemälde zum Leben und erleben sie mit allen Sinnen. Wir lauschen dem Wind, der früher über die Porta hinwegfegte und hören der sprudelnden Weser zu. Welche Geräusche machten die Schiffe, die damals an der Porta vorbei fuhren und welche Geschichten erzählen sich wohl die Menschen in den Kunstwerken? Schließlich werden wir selbst kreativ und gestalten eigene Kunstwerke aus Papier, Porzellan oder Glas, bei denen immer die Porta im Mittelpunkt steht.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 5 Jahren
    Termine:
    29. März, 14-17 Uhr
    05. April, 09-12 Uhr
    Kosten: 10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder


  • © 2016 Stadt Minden