Bildung, Kultur, Sport

Ferienprogramme

Museumsspaß für Kinder und Jugendliche

  • In den Ferien erwarten Kinder und Jugendliche spannende Mitmachprogramme. Verschiedene Aktionen, abgestimmt auf die jeweilige Altersgruppe, bieten Abwechslung und Spaß. Die Termine und Inhalte werden rechtzeitig für Ihre Ferienplanung bekanntgegeben. Um vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon wird gebeten. Ab sofort können Sie auch unser Anmeldeformular nutzen.

  • Weihnachtsferien


    Feuer und Flamme: Von der Eimerpflicht bis zur freiwilligen Feuerwehr

    Heute machen wir es uns bei Kerzenschein gerne gemütlich. Früher konnte Feuer aber auch schnell richtig gefährlich werden. Vor über 950 Jahren zerstörte ein verheerender Brand den Mindener Dom. Was hat sich seitdem bei der Brandbekämpfung getan? Welche Rolle spielten dabei Eimerpflicht, Bürgerbataillon und Nachtwächter? Und wann wurde eigentlich die erste freiwillige Feuerwehr gegründet? Fragen über Fragen, denen wir in der Ausstellung auf den Grund gehen. Auf einer Rallye quer durch das Museum erfahren wir, was es mit Feuerlöschern, Brandmeldern und Notausgängen auf sich hat. Schließlich werden wir selbst aktiv und modellieren Tonlämpchen, rollen Kerzen aus Bienenwachs und formen lustige Kerzen aus Knetwachs.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 6 Jahren
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder
    Preis: 10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Termine:
    28.12.17, 14 – 17 Uhr
    03.01.18, 09 – 12 Uhr


    Eingegipst und verbunden: Kreatives aus Mullbinden, Kompressen und Co

    Wer sich heute das Knie aufschlägt oder den Arm bricht, greift zu Verband und Gips. Doch seit wann gibt es Verbände, Mullbinden und Kompressen überhaupt? Und was muss man beachten, wenn man einen Verband anlegt? In der Sonderausstellung „150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz Minden“ werfen die Teilnehmer*innen einen Blick auf historisches Verbandsmaterial und erfahren, wieso ein Verband steril sein muss, worauf man beim Desinfizieren achten muss und auf welche Hilfsmittel die alten Ägypter und Griechen beim Versorgen von Wunden zurückgriffen. Im Selbstversuch probieren sie die alten Techniken aus und üben sich im professionellen Verbandanlegen. Anschließend funktionieren sie das Verbandsmaterial um und gestalten lustige Mumienlichter, Schneemänner und glitzernde Sterne aus Mullbinden, Gips und Rettungsdecken.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 6 Jahren
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder
    Preis: 10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Termine:
    29.12.17, 9-12 Uhr
    04.01.18, 14-17 Uhr

  • © 2016 Stadt Minden