Imaani Brown liest am 9. November in der Stadtbibliothek

Foto: Random House/Erik Weiss

Ticketverkauf für literarischen Herbst gestartet

14. Juni 2018 | Minden. Die Stadtbibliothek präsentiert im kommenden Herbst gleich zwei literarische Highlights - Karten sind ab sofort erhältlich.

  • Anna Magdalena Bössen wird mit ihrem literarischen Kabarett „Dichter dran“ zu Gast im Kleinen Theater sein. Zu sehen sind sie am 25. Oktober um 19.30 Uhr. Zum Glück müssen wir das Rad nicht neu erfinden, wir leben im „Land der Dichter und Denker“: Gelänge es Annette von Droste-Hülshoff mittels Vernetzung ihrem Turm zu entfliehen? Was würde Goethe von Selbstmarketing halten? Wie würde eine Revolution der Dichter im Jahr 2018 aussehen? Humorvoll und leidenschaftlich, provokativ und poetisch zeigt die Dipl. Rezitatorin Anna Magdalena Bössen, was in unserer kulturellen Wurzel für kreatives Potenzial und ungenutztes Wissen steckt.

    Autor, Stand Up-Comedian, Musikproduzent und DJ Imaani Brown wird am 9. November, um 19.30 Uhr, in der Bibliothek aus seinem im Frühjahr erschienen Buch „Hallo Deutschland – Auf der Suche nach Heimat“ lesen.Wie fühlt es sich an, in einem Kriegsgebiet aufzuwachsen? Inmitten von Trümmern, Bomben und Tod. Was macht es aus einem Menschen, wenn man als Kind in die Fremde geschickt wird? Wo man allein ist und niemanden versteht. Findet man jemals wieder einen Ort, den man Heimat nennt? Imaani Brown erzählt von Flucht und Entwurzelung. Von Schmerzen, Angst und Enttäuschung. Aber auch von Zuversicht, Liebe und Glück. Im Alter von sechs Jahren floh Imaani Brown aus dem Iran nach Europa. Mutterseelenallein. Der Beginn einer beispiellosen Odyssee. Eine Geschichte über Fremdsein und Ankommen und die verzweifelte Suche nach Heimat.

    Für beide Veranstaltungen gibt es ab sofort Tickets im Vorverkauf in der Stadtbibliothek.

  • © 2016 Stadt Minden