Das Ratscafé in Minden macht mit bei dem Projekt "Toilettennutzung willkommen!"

Toilettennutzung in teilnehmenden Restaurants ab sofort kostenfrei

17. Mai 2018 | Minden. Das Gemeinschaftsprojekt der Stadt Minden mit den heimischen Gastronomen zur benutzerfreundlichen Toilettennutzung in der Innenstadt geht jetzt an den Start.

  • In Minden wird Gastfreundschaft groß geschrieben, denn jetzt können Touristen und Besucher*innen kostenfrei sanitäre Anlagen in der Innenstadt nutzen. Sieben Restaurants und Cafés machen bei dem Projekt „Toilettennutzung willkommen!“ mit und verbessern somit die Toilettensituation in der Innenstadt. Während der Öffnungszeiten können die Besucher*innen die Toiletten von den teilnehmenden Gastronomen ohne Bezahlung nutzen. „Das ist ein weiteres Plus für die Stadt Minden“, unterstreicht Stadtkämmerer Norbert Kresse den Mehrwert des Projektes. Welche Gastronomen sich an dem Projekt beteiligen, ist an einem Aufkleber im Schaufenster bzw. im Eingangsbereich erkennbar. Informationen dazu gibt es auch in einem Flyer. Dieser liegt im Mindener Rathaus (Kleiner Domhof 17) und bei der Minden Marketing GmbH (Domstraße 2) aus.

    Ebenfalls stehen nach der Sanierung des Rathauses den Mindener Bürger*innen, sowie Besucher*innen, während der Öffnungszeiten barrierefreie Toiletten im Gebäude zur Verfügung. Weiterhin bleibt die öffentliche Toilette am ZOB bestehen. Diese ist allerdings für die Nutzer kostenpflichtig. Davon ausgenommen ist das Behinderten-WC, das weiterhin gebührenfrei bleibt.

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß, , Tel.: 0571/89204.

  • © 2016 Stadt Minden