Bürger, Service, Politik

Was sonst noch wichtig ist

Allgemeine Informationen und Wissenswertes.

  • Sie suchen weitergehende Informationen zu den Städtischen Betrieben Minden? Sie wollen sich einen Überblick über die Finanzsituation der vergangenen Jahre verschaffen? Sie interessieren sich für den Jahresabschluss? Oder wollen Sie allgemeine Statistiken über den Betrieb einsehen? Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Fahrzeuge?

    Hier können Sie alles, was noch wichtig ist, nachlesen:

    Rechtliche Hintergrundinformationen, unsere Betriebsleitung, Organisationsform, Finanzdaten sowie allgemeine Statistiken.

    • Rechtliche Hintergründe

      Die Städtischen Betriebe Minden werden als organisatorisch und wirtschaftlich eigenständige kommunale Einrichtung ohne eigene Rechtspersönlichkeit wie ein Eigenbetrieb der Stadt Minden geführt. Als Rechtsvorschriften sind dabei die Gemeindeordnung und die Eigenbetriebsverordnung sowie die Betriebssatzung maßgeblich.

      Der Betrieb führt den offiziellen Namen:

      Städtische Betriebe Minden
      mit dem dazugehörigen Logo

      SBM Logo 
       


      und hat als Sitz mit der Postanschrift: Große Heide 50, 32425 Minden.

      Betriebszweck ist die Aufgabenerfüllung in den Bereichen Betriebshof und Abwasser- und Straßenwesen unter betriebswirtschaftlich optimierten Bedingungen. Die Stadt Minden bringt das Vermögen ein, die Städtischen Betriebe Minden stellen sicher, dass dieses Vermögen zur Erfüllung des jeweiligen Zweckes, für den es eingebracht wurde, genutzt werden kann.

      Die Betriebsleitung besteht aus einem Betriebsleiter, der den Betrieb selbstständig leitet, soweit nicht die Gemeindeordnung, die Eigenbetriebsverordnung oder die Betriebssatzung etwas anderes bestimmt, und einem stellvertretenden Betriebsleiter.
      Ihr obliegt insbesondere die laufende Betriebsführung.

      Die Betriebsleitung ist für die wirtschaftliche Führung des Betriebes verantwortlich und hat die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters anzuwenden. Für Schäden haftet die Betriebsleitung entsprechend den Vorschriften des § 84 Beamtenstatusgesetz und § 81 Landesbeamtengesetz.

      Die Betriebsleitung ist für die Geschäftsverteilung innerhalb des Betriebes verantwortlich. Ihr obliegt die volle Personal-, Organisations- und Finanzverantwortung im Rahmen des Wirtschaftsplanes.

      Sie vertritt die Stadt Minden in den Angelegenheiten des Betriebes, soweit die Eigenbetriebsverordnung oder die Gemeindeordnung nichts anderes vorsehen.


    • Betriebsleitung

      Die Betriebsleitung besteht aus einem Betriebsleiter und einer stellvertretenden Betriebsleitung.

      Seit März 2014 ist Herr Peter Wansing zum Beigeordneten der Stadt Minden ernannt und gleichzeitig zum Betriebsleiter der Städtischen Betriebe Minden bestellt worden.


      Betriebsleiter                                    

      Peter Wansing
      Telefon: +49571 89-900
      Fax: +49571 89-11909
      E-Mail:



      Ebenfalls im Jahr 2014, allerdings erst im Juli, hat Herr Andreas Kruse das Amt der stellvertretenden Betriebsleitung übernommen.


      Stellvertretende Betriebsleitung

      Andreas Kruse
      Telefon: 0571 89-903
      Fax: 0571 89-11909
      E-Mail:


    • Organisation

      Die Städtischen Betriebe Minden bestehen aus den Bereichen Zentralbereich, Betriebshof und Abwasser und Straßen.
      Diese drei Bereiche der SBM werden von der Betriebsleitung gemeinschaftlich geleitet.

      Der Zentralbereich kümmert sich um alle allgemeinen Aufgaben wie

      - Zuarbeit für den Betriebsleiter,
      - Personalbeschaffung, -fortbildung,
      - allgemeine Organisation, 
      - Betreuung des Betriebsausschusses,
      - alles rund um das Thema Finanzen,
      - Erhebung von Beiträgen für den Straßen- und Kanalbau,
      - Festsetzung von Kostenersätzen.

      Der Bereich Betriebshof beinhaltet

      - die Abfallwirtschaft,
      - die Stadtreinigung,
      - die Grünanlagen,
      - das Bestattungswesen,
      - die Pflege und Unterhaltung des städtischen Fuhrparks,
      - die Werkstatt,
      - den Wertstoffhof.

      Der Bereich Abwasser und Straßen kümmert sich um

      - den Neubau und die Instandhaltung der städtischen Kanäle,
      - den Neubau und die Unterhaltung der städtischen Straßen und Brücken,
      - die Aufstellung von Entwässerungskonzepten,
      - die Klärung von Fragen zur Grundstücksentwässerung,
      - den Klärwerksbetrieb in Leteln,
      - die Reinigung und Pflege der städtischen Kanäle im Kanalnetzbetrieb.

      zum Organigramm


    • Finanzdaten

      Die Städtischen Betriebe Minden stellen jährlich einen Wirtschaftsplan auf. Darin sind die Einnahmen und Ausgaben, die für das kommende Jahr geplant sind, ebenso enthalten wie die Planungen für die zukünftigen Jahre.

      Hier geht es zum aktuellen Wirtschaftsplan -> Wirtschaftsplan 2018

      Hier können Sie die Wirtschaftspläne der vergangenen Jahre einsehen -> Wirtschaftsplan 2017, Wirtschaftsplan 2016Wirtschaftsplan 2015, Wirtschaftsplan 2014, Wirtschaftsplan 2013, Wirtschaftsplan 2012, Wirtschaftsplan 2011, Wirtschaftsplan 2010

      Außerdem sind wir verpflichtet, zum Ende jeden Wirtschaftsjahres den Jahresabschluss von einem Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gemeindeprüfungsanstalt prüfen zu lassen.

      Die einzelnen geprüften Jahresabschlüsse können Sie hier nachlesen ->

      2012
      2013
      2014
      2015 
      2016

    • Statistiken

      Wenn Sie Interesse an allgemeinen Statistiken über die SBM haben, dann sollten Sie demnächst hier weiterlesen. Im Moment stellen wir gerade interessante Statistiken für Sie zusammen.

    • Übrigens.....Wussten Sie eigentlich, dass

      ....bei den SBM in den verschiedenen technischen Berufen und im Bürobereich insgesamt 16 Auszubildende beschäftigt sind?


      ....der Wertstoffhof hier in Minderheide an mindestens 300 Tagen im Jahr geöffnet ist?


      ....sich die SBM um 752 km Straßennetz im gesamten Stadtgebiet kümmern?


      ....alle Mindener zusammen jährlich rund 38.000 Tonnen Abfall produzieren?


      ....jeder Einzelne 463 kg Abfall im Jahr produziert?


      ....die SBM eine Bilanzsumme in Höhe von 166 Mio. € haben?


      ....in Minden ca. 25.000 städtische Bäume wachsen?


      .....die städtischen Abwasserkanäle eine Länge von insgesamt 641 km haben?


      ....alle Mülltonnen zusammengenommen 1,2 Millionen Mal im Jahr geleert werden?


      ....das Klärwerk täglich 30.000 bis 120.000 m³ Abwasser reinigt?


      ....wir insgesamt 9.500 Straßenlaternen (Leuchtpunkte) in der Stadt Minden haben?


      ....insgesamt rund 5.400 Grundstücke in Wasserschutzgebieten liegen?


      ....jeder Mindener 76 kg Altpapier im Jahr wegwirft?


      .....die städtischen Grünflächen eine Gesamtfläche von 3,4 Millionen m² haben?


      ....das Anlagevermögen der SBM einen Wert von rd. 161 Mio. € hat?


      ....es 72 Brücken in Minden gibt?


      ....im gesamten Stadtgebiet insgesamt rund 65.000 Mülltonnen, also Restmüll-, Papier-, Biomüll- und Saisonbiotonnen, stehen?


      ....wir diese Mülltonnen, die Sie an die Straße stellen, jede Woche mit nur 11 Müllfahrzeugen abholen?


      ....die SBM im gesamten Stadtgebiet 90 Ampelanlagen unterhalten?


      ....es in Minden 21 Sportplätze gibt?
      Darin sind allerdings auch die Schulsportplätze enthalten.


      ....wir uns um insgesamt 51 öffentliche Pumpstationen kümmern?

    • © 2016 Stadt Minden