Bildung, Kultur, Sport

Aktuelles

Finden Sie hier aktuelle Termine und Neuigkeiten aus dem Mindener Museum

    • Aktuelle Sonderausstellungen
    • Öffentliche Führungen

      Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen öffentlichen Führungen. Weitere Informationen zu Dauer und Eintrittspreisen erhalten Sie hier. 


      02.08.2018, 17:00 Uhr: "Günter Cassel - ein unbekanntes Schlitzohr" und seine Kunststiftung           für das Mindener Museum

      08.08.2018, 12:45 Uhr: "Günter Cassel - ein unbekanntes Schlitzohr" und seine Kunststiftung           für das Mindener Museum

      19.08.2018, 14:00 Uhr: "Mit Nadel und Faden"- handgefertigte Nadelarbeiten aus dem Bestand des Mindener Museums

      06.09.2018, 17:00 Uhr: "Die Briten in Westfalen"

      12.09.2018, 12:45 Uhr: "Eine Revolution in völliger Ordnung"?! Vom Kaiserreich zur Republik - Minden 1918/19

      16.09.2018, 14:00 Uhr: "Eine Revolution in völliger Ordnung"?! Vom Kaiserreich zur Republik - Minden 1918/19

      04.10.2018, 17:00 Uhr: "Eine Revolution in völliger Ordnung"?! Vom Kaiserreich zur Republik - Minden 1918/19

      10.10.2018, 12:45 Uhr: "Die Briten in Westfalen"

      21.10.2018, 14:00 Uhr: "Die Briten in Westfalen"

      01.11.2018, 17:00 Uhr: "Mit Nadel und Faden"- handgefertigte Nadelarbeiten aus dem Bestand des Mindener Museums

      01.11.2018, 18:15 Uhr: Taschenlampenführung für Kinder und Eltern

      14.11.2018, 12:45 Uhr: "Leonardo da Vinci - bewegende Erfindungen"

      18.11.2018, 14:00 Uhr: "Leonardo da Vinci - bewegende Erfindungen"

      06.12.2018, 17:00 Uhr: "Leonardo da Vinci - bewegende Erfindungen"

      06.12.2018, 18:15 Uhr: Taschenlampenführung für Kinder und Eltern

      12.12.2018, 12:45 Uhr: Führung durch die Jahresausstellung des Vereins für aktuelle Kunst

      16.12.2018, 14:00 Uhr: "Leonardo da Vinci - bewegende Erfindungen" - Familienführung

      26.12.2018, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr: "Leonardo da Vinci - bewegende Erfindungen" - Familienführung

    • Aktuelle museumspädagogische Programme

      Familienrallye "Die Porta Westfalica neu entdeckt"

      Eine spannende Rallye für Familien mit Kindern ab sechs Jahren.

      Sommerferienprogramm

      Vor 3000 Jahren - Eine Woche in der Bronzezeit
      17. bis 20. Juli, 9:00-13:00 Uhr
      31. Juli bis 3. August, 14:00-18:00 Uhr
      14. bis 17. August; 9:00-13:00 Uhr

      Die Wikinger: Pfiffige Kaufleute und knallharte Händler*innen
      24. Juli, 14-17 Uhr
      09. August, 09-12 Uhr
      21. August, 14-17 Uh

      Mit Nadel und Faden: bestickt, genäht und verziert
      26. Juli, 09-12 Uhr
      07. August, 14-17 Uhr
      13. August, 09-12 Uhr

      Aktuelle museumspädagogische Programme für Kitas und Schulen finden Sie hier.


    • Künftige Ausstellungen

      28.7.2018 bis 3.2.19: "Eine Revolution in völliger Ordnung"?! Vom Kaiserreich zur Republik - Minden 1918/19

      Die Ausstellung wird im Rahmen eines Projektes mit Studierenden der Universität Bielefeld im Arbeitsbereich "Geschichte & Öffentlichkeit" erarbeitet. Die Studierenden sollen sowohl theoretische Kenntnisse in der Geschichtsvermittlung durch Ausstellungen wie praktische Erfahrungen angewandter Forschung am Fallbeispiel einer regionalgeschichtlichen Präsentation zur Revolution 1918/19 sammeln. Inhaltlich geht es darum, neben den mehr oder weniger bekannten Brennpunkten der Revolution wie Wilhelmshaven, Kiel, München, Berlin oder dem Ruhrgebiet die Ursachen und den Verlauf der revolutionären Umbruchphase in der westfälischen Provinz zu beleuchten.

      25.8. bis 21.10.2018: "Briten in Westfalen" Weitere Informationen über Ausstellung, Tagung und Quellenedition erhalten Sie über die Homepage: www.briten-in-westfalen.de.

      3.11.2018 bis 29.4.2019: „DA VINCI 500 - BEWEGENDE ERFINDUNGEN“. Eine Ausstellung des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik (IuM) der FH Bielefeld

      Als Künstler, Ingenieur und Gelehrter war Leonardoseiner Zeit weit voraus. Seine genialen
      Ideen, Konzepte und Erfindungen sorgen damals wie heute für Bewegung - nicht nur in der technischen Welt. Als der Bielefelder Ingenieur Prof. Horst Langer 2004 die Ausstellung „Leonardo da Vinci – Bewegende Erfindungen“ ins Leben rief, schuf er eine Lernumgebung, in der Studierende des Fachbereiches Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld in die Welt Leonardos eintauchen können und
      weit mehr lernen als reines Ingenieurwissen. Auf Basis der Skizzen Leonardos entwickeln und konstruieren sie in Projektarbeiten die Modellefür die Ausstellung. In mittlerweile über 100 faszinierenden Modellen spiegelt sich Leonardos Genialität und die Komplexität seiner Gedanken wider.

      Die Ausstellung in Minden greift stadtgeschichtliche Bezüge zu Leonardos Werken auf. Als Stadt an der Weser mit einer jahrhundertelangen Festungs-, Militär-, Handels- und Verkehrsgeschichte waren Brücken-, Kriegs-, Hubu nd Fördertechnik für die Menschen in Minden existenziell. Auf allen Gebieten hat sich auch Leonardo hervorgetan. Kein Wunder, waren dies doch typische Herausforderungen im Europa der Renaissancezeit, weil beides boomte: der Handel und der Krieg. Darüber hinaus führen Exponate der Bewegungswandlung, der Maschinenelemente, aus Musik und Theater sowie dem Flugwesen in die faszinierende Welt der Renaissancetechnik.

      Manche Modelle zeigen weniger Leonardos visionäre Ideen als vielmehr seine ingenieurstechnischen Grundlagen, wie sie noch heute im Maschinenbau eingesetzt werden. Hier werden Kugellager und Getriebe oder Sicherheitselemente wie eine Sperrklinke in ihrer Funktionsweise selbst für technische Laien nachvollziehbar vorgeführt. Alle Modelle laden zum Anfassen, Experimentieren und Spielen ein. Sie machen Technik für alle Altersgruppen im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar. Spielen Sie, bleiben Sie neugierig, haben Sie Spaß – und tauchen Sie ein in eine Welt voller
      Technik, Faszination und Genialität – tauchen Sie ein in die Welt von Leonardo da Vinci!

    • "Hauptsache Publikum!? Das besucherorientierte Museum"

      Das Projekt des Deutschen Museumsbundes möchte Museen dazu anregen und dabei unterstützen, die konsequente Berücksichtigung der Besucherperspektiven auf das Museum für sich als Leitgedanken zu entdecken und in ihre Arbeit zu integrieren.

      Auch wir verstehen uns als aktives und innovatives Kultur- und Bildungszentrum. Als Ort der Begegnung und Beteiligung. Eine konsequente partizipative und zielgruppenspezifische Besucher- und Serviceorientierung gehört da in allen musealen Aufgaben dazu.

      mehr

  • © 2016 Stadt Minden