Bildung, Kultur, Sport

Ferienprogramme

Museumsspaß für Kinder und Jugendliche

  • In den Ferien erwarten Kinder und Jugendliche spannende Mitmachprogramme. Verschiedene Aktionen, abgestimmt auf die jeweilige Altersgruppe, bieten Abwechslung und Spaß. Die Termine und Inhalte werden rechtzeitig für Ihre Ferienplanung bekanntgegeben. Um vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon wird gebeten.

    Hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular für die Pfingstferien.

    Hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular für die Sommerferien.


  • Pfingstferien

    Papierschöpfen: handgeschöpftes Papier selbst herstellen

    Seit wann gibt es überhaupt Papier? Aus welchem Material wurde es früher und heute hergestellt? Und worauf schrieben die Menschen vor der Erfindung des Papiers? Im Museum nehmen wir über 200 Jahre alte, handgeschöpfte Urkunden, Briefe und andere Papiere genauer unter die Lupe. Wir lernen verschiedene Papiersorten kennen und finden heraus, wie die Menschen früher ohne Maschinen Papier mit ihren eigenen Händen herstellten. Ausgestattet mit Schöpfrahmen und Sieb werden wir selbst zu Büttgeselle und Gautscher und schöpfen buntes, wild gemustertes und sogar duftendes Papier.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 8 Jahren
    Termin:
    22. Mai, 14-17 Uhr
    Kosten:
    10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Teilnehmerzahl:
    max. 15 Kinder

    Bettgeschichten: Schmusekissen basteln

    Jede Nacht verbringen wir mehrere Stunden im Bett. Doch im Bett kann man viel mehr machen als nur schlafen. Man kann im Bett lesen, kuscheln, manchmal sogar essen. Viele von uns werden in einem Bett geboren, wenn wir krank sind, gehören wir ins Bett und meistens sterben wir auch im Bett. Im Museum schauen wir uns an, was man im Bett so alles anstellen kann. Dabei begegnen uns auch merkwürdige Betten, die uns heute viel zu kurz erscheinen und in denen gemütliches Schlafen unmöglich erscheint. Anschließend gestalten wir mit reichlich Farbe, Schmucksteinen, Perlen und Anhängern ein kunterbuntes Schmusekissen.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 5 Jahren
    Termin: 24. Mai, 9-12 Uhr
    Kosten:
    10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder


  • Sommerferien

    Vor 3000 Jahren – Eine Woche in der Bronzezeit

    An vier Tagen erleben wir, wie die Menschen vor über 3000 Jahren lebten. Ausgestattet mit den passenden Kostümen finden wir heraus, wie sich die Menschen damals kleideten, was sie aßen und wieso die Zeit überhaupt Bronzezeit heißt. Wir lassen uns von den geheimnisvollen Zeichen der Bronzezeitmenschen inspirieren, üben uns im Lanzenwerfen oder als Korbflechter und entwerfen eigenen Schmuck nach uralten Mustern. Zum Abschluss bereiten wir ein bronzezeitliches Menü zu.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 8 Jahren
    Termine:
    17. bis 20. Juli, 9:00-13:00 Uhr
    31. Juli bis 3. August, 14:00-18:00 Uhr
    14. bis 17. August; 9:00-13:00 Uhr
    Kosten: 40 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder

    Die Wikinger: Pfiffige Kaufleute und knallharte Händler*innen

    Waren die Wikinger wirklich so furchterregend? Verbreiteten sie auf Raubzügen überall Angst und Schrecken und zogen mit ihren Schiffen von Küste zu Küste, um Dörfer und Städte auszuplündern? Gemeinsam nehmen wir die Wikinger genauer unter die Lupe und lernen sie dabei von einer ganz anderen Seite kennen. Denn unter ihnen gab es pfiffige Händler*innen, die wussten, wie man Geschäfte macht. Doch was gab es damals eigentlich zu kaufen? Welche exotischen Dinge brachten die Wikinger aus fernen Ländern mit in den Norden? Und wie schafften sie das alles ohne Auto und Flugzeug? Im Museum erfahren wir, mit welchen Waren die Wikinger schon vor über 1000 Jahren handelten. Anschließend werden wir selbst kreativ und gestalten ein kleines Wikinger-Schatzkästchen, das wir mit echtem Wikingergold füllen.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 5 Jahren
    Termine:
    24. Juli, 14-17 Uhr
    09. August, 09-12 Uhr
    21. August, 14-17 Uhr
    Kosten: 10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder

    Mit Nadel und Faden: bestickt, genäht und verziert

    Du hast ein Faible für Selbstgemachtes und stehst auf Accessoires mit bunten Stickmustern? Dann bist du bei unserem "Stickworkshop“ genau richtig. Im Museum warten bestickte Zierdecken, Handtücher, Kissen und andere kunstvolle Handarbeiten aus den letzten beiden Jahrhunderten darauf, bestaunt zu werden. Entstanden sind sie einst als sogenannte „Luxusarbeiten“ von „fleißigen Hausfrauen“. Wir  lassen uns nicht nur von den beeindruckenden Mustern inspirieren, sondern werfen auch einen Blick auf die Rollenverteilung von Mädchen und Jungen um 1900. Schließlich werden wir selbst kreativ und entwerfen eigene, moderne Stickarbeiten. Ob Lesezeichen, Anhänger oder kleines Täschchen; der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

    Vergesst nicht, euch einen Pausensnack und etwas zu trinken mitzubringen.

    Alter: ab 10 Jahren
    Termine:
    26. Juli, 09-12 Uhr
    07. August, 14-17 Uhr
    13. August, 09-12 Uhr
    Kosten: 10 € pro Kind inkl. Materialkosten
    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder

                                              


  • © 2016 Stadt Minden