Bildung, Kultur, Sport

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Sport treiben

Minden ist Stadt des Wassersports und des Handballs....
...aber nicht nur das!

  • Sport hält jung, bringt uns in Kontakt mit anderen, schult die sozialen Fähigkeiten und macht einfach Spaß. Uns Mindenern muss man das nicht erklären: 32,4 Prozent der Einwohner sind in einem Sportverein aktiv und der weitaus größte Teil hält sich mit Laufen, Radfahren und anderen Individualsportarten fit. Mit dem Weserradweg, den schönen Laufstrecken im Glacis und vielen Anbietern für Fitness und Gesundheit bietet unsere Stadt beste Bedingungen für ein individuelles Fitnessprogramm. Rund 40 Sportarten kann man in Minden ausüben, trainieren und mit anderen teilen. In der Stadtentwicklung wird der Wunsch der Mindener nach Sport und Bewegung durchweg berücksichtigt – so sollen an der Zähringerallee neue Bewegungsmöglichkeiten entstehen. Verwaltung, Vereine und andere Akteure arbeiten eng zusammen, damit diese Sportangebote bezahlbar und für alle zugänglich bleiben.

    • Wassersport

      Wassersport begeistert

      Die lange Reihe Bootshäuser an der Weser spricht eine deutliche Sprache: Wassersport ist eine der großen Leidenschaften der Mindener. Mit dem Erhalt der alten Kanalüberführung finden Ruderer, Kanuten und Drachenbootfahrer beste Bedingungen vor. Kein Wunder also, dass Minden auch von auswärtigen Wassersportlern gern besucht wird und viele Kanuwanderer hier Station machen.

      25 Sportler*innen – ein Ziel: Drachenboote sind lange Boote, für die auf der Weser ideale Bedingungen herrschen. Da überrascht es kaum, dass diese faszinierende Sportart jedes Jahr neue Fans in der Region findet. Die Mindener sind inzwischen so begeistert von ihrem Drachenbootsport, dass sie ihm auch im Winter nachgehen – bei den regelmäßigen Indoor-Drachenbootrennen im Mindener Melitta-Bad. Während das Drachenbootrennen vor allem auch engagierte Amateure anzieht, wird es beim Rudern ernst: Mit einem Bundesligateam und zahlreichen Podestplätzen bei "Jugend trainiert für Olympia" gehören die Mindener Ruderer zu den erfolgreichsten in Deutschland.

      Übrigens: Die Umgebung bietet auch Seglern beste Bedingungen - mit dem nahegelegenen großen Weserbogen, an dem zwei Segelvereine ansässig sind, dem Dümmer See und dem Steinhuder Meer ist der nächste Törn nur eine kurze Autofahrt entfernt.

    • Handball

      Wir lieben Handball!

      Was in anderen Regionen der Fußball, ist bei uns der Handball: aktuell stellen 5 Mindener Vereine / Handball-Spielgemeinschaften 58 Mannschaften für den Spielbetrieb von der E-Jugend bis zur Bundesliga. Ein Besuch bei einem Spiel von GWD Minden gehört zu den absoluten Highlights im Kalender der Einwohner. Die Mindener sind stolz auf ihren Handballbundesligisten und die erfolgreichen Jugendteams, die in allen Ligen eine gute Figur machen. Seit Jahrzehnten ist Minden ein Mekka für Handballbegeisterte. Mit der Zeit haben sich erprobte Strukturen für die Talentsichtung und -förderung herausgebildet und die besten Trainer Deutschlands bilden hier den Nachwuchs aus. Profispieler kehren gerne in ihre Heimat zurück und spielen bei den örtlichen Vereinen. Doch auch Hobbyspieler fühlen sich der Stadt und ihren Vereinen verbunden und bleiben Minden treu, um in ihrer Freizeit spielen zu können. Das hält unsere Stadt jung und aktiv.


    • Ab in die Natur

      Ein gut ausgebautes Wanderwegenetz, die abwechslungsreiche Landschaft mit Wiehengebirge, Weser, Baggerseen und Norddeutscher Tiefebene sowie die Liebe der Mindener zur Natur sorgen dafür, dass wir das ganze Jahr über draußen Sport treiben: Nordic Walking, Joggen, Schwimmen, Kanuwandern, Reiten oder Bogenschießen – Hauptsache frische Luft. Wer noch mehr Abwechslung sucht, kann sich auf der rechten Weserseite beim MTV 1860 im Disc Golf versuchen: Frisbeescheiben mit unterschiedlichen Gewichten müssen bei dieser Teamsportart in fest installierte Körbe geworfen werden. Die Anlage ist für jeden zugänglich.


    • Fit in jedem Alter

      Die meisten Mitglieder zählt in Minden mit Abstand der Kneippverein. Menschen jeden Alters nutzen die vielfältigen Angebote, um beweglich und fit zu werden und zu bleiben. Doch auch die Volkshochschule bietet abwechslungsreiche Kurse an, die jederzeit den (Wieder-)Einstieg in Sport und Bewegung ermöglichen. Wer wissen will, zu welchen Leistungen wir auch im Alter noch fähig sind, sollte die Seniorenabteilungen der Vereine besuchen und sich zum Beispiel die Seniorenmeisterschaften in der Leichtathletik ansehen.

    • Egal ob im Glacis, an der Weser oder am Mittellandkanal: In Minden läuft es sich am besten! 

    • Schöne Radwege in Minden und Region. Der Mühlenkreis ist ein Eldorado für jeden Radler.

    • Eine große Auswahl an Fitnessstudios, Tanzschulen, Kampfsportschulen und weiteren Sportanbietern …

    • Früh übt sich, wer ein Meister werden will!

    • Die Stadt Minden ist eine der ersten deutschen Kommunen, die das Prinzip des "Open Sundays", welches …

  • © 2016 Stadt Minden