Leben in Minden

© Fotolia

Menschen mit Behinderung

Den in Minden lebenden Menschen mit Behinderung bietet die Stadt durch zwei Fachstellen Unterstützung an. Auf den folgenden Seiten lernen Sie u.a. auch den Beirat für Menschen mit Behinderung und den Barriereatlas kennen.

  • Liegt bei Ihnen eine Behinderung vor, so können Sie diese durch das Sozialamt des Kreises Minden-Lübbecke feststellen lassen, sofern Sie im Kreis Minden-Lübbecke wohnen.
    Ab einem Grad der Behinderung von 50 haben Sie Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis.
    Leistungsanträge z.B. Schwerbehindertenausweis, Informationen und Ansprechpartner finden Sie beim Kreis Minden Lübbecke.                               
                                     

    Die Stadt Minden bietet Ihnen Unterstützung durch zwei Fachstellen:

    Die Fachstelle Behinderte Menschen im Beruf berät schwerbehinderte Menschen und deren Arbeitgeber unter anderem bezüglich der behindertengerechten Ausstattung von Arbeitsplätzen. Auch wirkt die Fachstelle Behinderte Menschen im Beruf in Kündigungsverfahren behinderter Menschen mit.

    • KONTAKT  Fachstelle Behinderte Menschen im Beruf

      Herr Jörg-Michael Behrens

      Telefon: 0571 89-468
      Fax: 0571 89-602
      E-Mail:

      Postadresse

      Kleiner Domhof 6-8                                                                                                                          32423 Minden

      Besucheradresse

      Sie finden uns gegenüber dem Ratscafé im Erdgeschoss.

      Sprechzeiten               

      Montag        8:00 - 12:30 Uhr                                                                                                                    Dienstag      8:00 - 12:30 Uhr                                                                                                                 Donnerstag  8:00 - 12:30 Uhr

      oder nach Vereinbarung

      Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des LWL-Integrationsamt Westfalen.

  • Die Fachstelle Behindertenbelange berät:

    • Menschen jeden Alters mit körperlichen, seelischen/psychischen, geistigen oder mehrfachen Behinderungen,
    • Eltern, Angehörige und (gesetzlichen) Betreuer*innen, die im Namen des Menschen mit Behinderung ihre/seine Interessen vertreten,
    • Fachleuten und Institutionen, die einen Informations- und Beratungsbedarf haben.

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Beratungsstelle die richtige Anlaufstelle ist, melden Sie sich gerne bei mir. In einem Gespräch kann oftmals herausgefunden werden, welche Institution zuständig ist.


    • KONTAKT  Fachstelle Behindertenbelange

      Kurzfristige Beratung kann ohne Termin in der offenen Sprechstunde  
      donnerstags von 9:00 - 12:30 Uhr erfolgen.
      Wir vereinbaren aber auch gerne individuelle Termine mit Ihnen.

      Sprechzeiten:
      Dienstags und donnerstags von 9:00 – 12:30 und 14.00 – 16.00 Uhr
      Freitags von 9:00 – 12:30 Uhr.

      Bitte beachten Sie: Die offenen Sprechzeiten können durch auswärtige Termine, Urlaub oder Krankheit abweichen oder entfallen. Diese Änderungen können Sie unserem Anrufbeantworter und dem Hinweisschild an der Bürotür entnehmen.

      Frau Esther König

      Telefon: 0571 89-443
      Fax: 0571 89-11443
      E-Mail:

      Postadresse

      Großer Domhof 1+2
      32423 Minden

      Besucher*innenadresse

      Sie finden uns im Raum 2.72
      (2. Etage Eingang Post)

      Vertretung:                                                                                                                                           Frau Ulrike Kaiser                                                                                                                            Telefon: 0571 89-374                                                                                                                              Fax: 0571 89-11374
      E-Mail:

  • © 2016 Stadt Minden