Leben in Minden

Baustellen

Was ist bei der Sicherung von Baustellen zu beachten?

  • Die Straßenverkehrsbehörde ist zuständig für Bauarbeiten im gesamten Stadtgebiet der Stadt Minden. Arbeitssicherheit und Verkehrssicherheit bestimmen die Verkehrsführung bei Baustellen. Daher sind Umwege und Einschränkungen zeitweise unvermeidbar.

    Für die Ausführung von Arbeiten, die sich auf den Straßenverkehr auswirken, legt die Straßenverkehrsbehörde fest, wie die Arbeitsstelle abzusperren und zu kennzeichnen ist. Ebenso legt sie fest, wie der Verkehr zu beschränken, zu leiten und zu regeln ist und wie ggf. Umleitungsstecken zu kennzeichnen sind.

    Vor Beginn der Arbeiten hat der ausführende Unternehmer hierüber eine verkehrsbehördliche Anordnung einzuholen. Die Anordnung soll zum einen die Sicherheit der Bauarbeiter im Verkehrsraum gewährleisten und zum anderen sicherstellen, dass der Verkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt und sicher am Baufeld vorbei geführt wird. Sie benötigen eine verkehrsbehördliche Anordnung nicht nur bei Fahrbahnsperrung oder -teilsperrung, sondern auch dann, wenn sich die Arbeiten nur auf Rad- oder Gehwege auswirken.

    Vor der Erteilung der Anordnung hat die Straßenverkehrsbehörde die Polizei und den Straßenbaulastträger zu beteiligen.

  • © 2016 Stadt Minden