Minden gestalten

Bebauungspläne

Hinweis: Auskünfte zu rechtsverbindlichen Bebauungsplänen erhalten Sie im BAUBÜRGERBÜRO der Stadt Minden.

Der Bebauungsplan ist der verbindliche Bauleitplan. Er wird von der Gemeinde aufgestellt, sobald die städtebauliche Entwicklung und Ordnung es erfordert und beinhaltet Festsetzungen über die Nutzung sowie Art und Weise der Bebaubarkeit von bestimmten Grundstücken sowie deren Erschließung. Die Zulässigkeit eines Bauvorhabens im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes wird nach diesen Festsetzungen beurteilt.

  • Bebauungspläne sind das Hauptinstrument städtebaulicher Planung. Ein Bebauungsplan wird aus den im Flächennutzungsplan konzipierten Zielvorstellungen entwickelt und verleiht für einen abgegrenzten Bereich grundstücksscharf konkrete Baurechte. Seine Vorgaben können dabei von der festgesetzten Art der Nutzung, z.B. "Allgemeines Wohngebiet", über die Geschossigkeit bis hin zu Bestimmungen über die Baugestaltung reichen.

    Das Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplanes ist in hohem Maße beteiligungsorientiert und muss die unterschiedlichsten öffentlichen und privaten Belange zu einem gerechten Ausgleich bringen. In mehreren Verfahrensschritten werden sowohl die betroffenen Bürger*innen als auch die Interessenvertretungen öffentlicher und privater Institutionen beteiligt. Vorgetragene Anregungen müssen sorgfältig und gerecht abgewogen werden. Am Ende des Verfahrens wird der von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Minden beschlossene Bebauungsplan öffentlich bekanntgemacht.

    • Beteiligungen der Öffentlichkeit


      1. F r ü h z e i t i g e Ö f f e n t l i c h k e i t s b e t e i l i g u n g

      In diesem Verfahrensschritt werden die Bürger*innen frühzeitig über die Planungsabsichten, mögliche Planalternativen sowie voraussichtlichen Auswirkungen der Planung informiert.


      2. Ö f f e n t l i c h e A u s l e g u n g

      Zu diesem Verfahrensstand wird der Entwurf des Bebauungsplanes mit der Begründung (und den umweltbezogenen Stellungnahmen) für die Dauer eines Monats, mindestens jedoch für die Dauer von 30 Tagen, öffentlich ausgelegt. Während der öffentlichen Auslegung können von jeder Bürgerin und jedem Bürger Stellungnahmen und Anregungen zu  den ausgelegten Planunterlagen abgegeben werden.

    • Aktuelle Bauleitplanverfahren


      Unter www.geodaten.minden.de/bauleitplanverfahren finden Sie die Bebauungspläne, die derzeit im Beteiligungsverfahren sind.

      Zeit und Ort der Öffentlichkeitsbeteiligung werden mindestens eine Woche vorher auf der Homepage der Stadt Minden unter AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN und zusätzlich im Schaukasten des Mindener Rathauses (Großer Domhof 1-2, 32423 Minden, linker Eingang, altes Regierungsgebäude) bekanntgemacht. Auf die erfolgte Online-Veröffentlichung und die Internetadresse sowie auf den erfolgten zusätzlichen Aushang im Schaukasten wird in der Tageszeitung Mindener Tageblatt nachrichtlich hingewiesen.


  • © 2016 Stadt Minden