Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Masterplan nachhaltige Mobilität liegt vor

17. August 2016 | Minden. Alle Interessierten und die, die daran aktiv mitgearbeitet haben, sind zur Präsentation am 25. August ins Preußen-Museum eingeladen.

  • Die Stadt Minden möchte klimafreundliche und nachhaltige Mobilität fördern und dadurch die Weserstadt noch lebenswerter und menschenfreundlicher gestalten. Aus diesem Grund wurde Mitte des Jahres 2015 gemeinsam mit dem Planungsbüro LK Argus aus Kassel und mit Mindener Akteuren sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern begonnen den „Masterplan nachhaltige Mobilität“ zu erarbeiten.

    Der „Masterplan nachhaltige Mobilität“ ist fertig und soll nun der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Alle Interessierten und die, die daran aktiv mitgearbeitet haben, sind zur Präsentation ins Preußen-Museum eingeladen. Los geht es am 25. August um 18.30 Uhr im Medienraum des Museums am Simeonsplatz.

    Gestartet ist der Prozess mit der Modal-Split-Analyse, die rund 2.000 Mindenerinnen und Mindener nach ihrem Mobilitätsverhalten befragt hat. Mit der Analyse sind wichtige Daten zum Verkehrsgeschehen und zur Verkehrsinfrastruktur gesammelt worden. Daran schlossen sich zwei Bürgerwerkstätten an. In kleinen Gruppen diskutierten die Teilnehmer zu verschiedenen Themen wie Radverkehr und ÖPNV-Nutzung. Die Anregungen flossen in das Konzept ein. Der entwickelte Maßnahmenkatalog besteht aus über 50 Einzelmaßnahmen, die in sieben Handlungsstrategien zusammengefasst sind. Der Masterplan soll für die kommenden 15 Jahre als Leitfaden für die Verkehrsentwicklung dienen.

    Flyer Masterplan nachhaltige Mobilität

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.