Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Start in das Berufsleben: Stadt Minden begrüßt neue Auszubildende

2. August 2016 | Minden. Zum bundesweiten Start in ein neues Ausbildungsjahr begrüßten Bürgermeister Michael Jäcke, Dagmar Hartmann und Gabriele Hasse, Mitarbeiterinnen des Personalservice, 13 Azubis bei der Stadt Minden und den Städtischen Betrieben Minden.

  • „Wir freuen uns sehr, dass Ihr euch für uns als Arbeitgeber entschieden habt“, so Jäcke. Für viele der Jugendlichen ist es das erste Ausbildungsverhältnis und somit der Start in das Berufsleben. Eine Ausbildung ist immer eine gute Investition in die Zukunft, in die eigene und auch in die der Stadt Minden – hier sollen sie sich und neue Ideen in den Arbeitsalltag einbringen, betont Bürgermeister Jäcke.  

    Begonnen hat der erste Tag im Unternehmen mit dem gemeinsamen Kennenlernen. Hier wurde die Vielfalt der Ausbildungsberufe deutlich. In diesem Jahr bildet die Stadtverwaltung in folgenden Berufen junge Frauen und Männer aus: fünf Stadtinspektoranwärter*innen, zwei Verwaltungsfachangestellte, eine Vermessungstechnikerin, eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik und zwei Notfallsanitäter. Die Städtischen Betriebe Minden (SBM) begrüßen je einen Auszubildenden zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice und Straßenwärter.

    Bei der Einführungsveranstaltung im Mindener Rathaus erhielten die neuen Azubis eine ganze Reihe von Informationen. Bei einem gegenseitigen Kennenlern-Interview lösten sich die noch vorhandenen Anspannungen schnell auf. Damit der Start in das Berufsleben so reibungslos und interessant wie möglich gelingt, hatten Dagmar Hartmann und Gabriele Hasse einen informativen Vortrag vorbereitet. Fragen zur Organisation, der Erreichbarkeit der Ansprechpartner*innen, Urlaubszeiten, Krankmeldungen, Fortbildungen und vieles mehr, wurden von den beiden Mitarbeiterinnen angesprochen. Als weitere wichtige Ansprechpartner*innen, gaben die Gleichstellungsbeauftragte, der Personalrat und die Jugend-Auszubildenden-Vertretung (JAV) Informationen zu ihren Arbeitsgebieten.

    Der Info-Tag dient den Auszubildenden dazu, einen ersten Einblick in die Struktur der Stadtverwaltung und den Städtischen Betrieben zu bekommen. Mit der Azubi-Mappe wurde den Auszubildenden eine hilfreiche und sehr informative Broschüre in die Hand gegeben, in der alle Infos des Tages noch einmal auf einen Blick zusammengefasst sind. „Während der Ausbildung werden sie das ganze Haus und alles drum herum kennenlernen“, verdeutlicht Gabriele Hasse. Eine Führung durch das Stadttheater und eine Besichtigung des Betriebshofs der SBM rundeten den ersten Tag ab.

    Wer im kommenden Jahr den Schulabschluss macht und Interesse an einer Ausbildung bei der Stadt Minden oder den SBM hat, der kann sich auf den Seiten Karriere und Ausbildung über die vielfältigen Ausbildungsberufe informieren.

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß,

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.