Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Freie Plätze für neugierige Kinder im Mindener Museum

19. Dezember 2016 | Minden. Im Mindener Museum sind in den Weihnachtsferien noch einige Plätze frei. Neugierige Kinder ab acht Jahren, die einen Blick hinter die Kulissen des Museums werfen möchten, können am 28. Dezember von 14-17 Uhr in die Rolle von Wissenschaftlern*innen schlüpfen.

  • Jedes Kind bringt einen alten Gegenstand von zu Hause mit, der im Museum erforscht wird. Ausgerüstet mit Lupe, Maßband und Handschuhen versuchen die Teilnehmer*innen gemeinsam Informationen über die historischen Schätze herauszufinden. Eine Expertin steht ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Anschließend bereiten sie mit den eigenen Objekten eine kleine Ausstellung vor. Pro Kind fallen Kosten in Höhe von 5 Euro an.

    Für Kinder ab sechs Jahren steht am 29. Dezember von 9-12 Uhr oder am 3. Januar von 14-17 Uhr die Aktion „Wer erfand den Traktor? Vom Steinzeit-Traktor bis in die Gegenwart“ auf dem Ferienprogramm. Die Teilnehmer*innen erfahren, wie vor 5000 Jahren der Vorläufer des modernen Traktors erfunden wurde. Sie kommen dem Erfindergeist der Steinzeit auf die Spur und werden anschließend selbst kreativ: Jedes Kind kann sich einen eigenen kleinen Traktor aus Holz bauen und dazu passende Bauernhoftiere modellieren. Pro Kind kostet die Aktion 10 Euro.

    Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf max. 15 Kinder begrenzt. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder gebeten. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefon: 0571-9724021, .

  • © 2016 Stadt Minden