Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Mehr Informationen. 

Klimaschutz geht alle an: Stromsparcheck hilft Energie zu sparen

28. Oktober 2016 | Minden. Die Stromsparhelfer*innen der Caritas standen auch in diesem Jahr für Fragen rund um die Themen Stromsparen und klimaschonendes Nutzerverhalten im Haushalt zur Verfügung. Die

  • Mitarbeiter*innen  platzierten sich vor dem Bürgerbüro der Stadt Minden, um möglichst viele Interessierte anzusprechen. Flyer in unterschiedlichen Sprachen und Bilder auf einem Glücksrad verdeutlichten, dass wenige Handgriffe ausreichen, um im Haushalt die Strom- und Wasserrechnung zu reduzieren und Geld zu sparen. Darüber hinaus bietet der Caritas-Verband kostenlose Stromsparchecks für einkommensschwache Haushalte in den eigenen vier Wänden an. Hier werden Energiesparhelfer im Wert von 70 Euro gratis eingebaut und die durchschnittlichen Energiekosten jährlich so um durchschnittlich 100 Euro reduziert.
    Ergänzt wurde der Infostand vor Ort durch die Verbraucherzentrale NRW. Die Mitarbeiterinnen klärten Verbraucherfragen aus unterschiedlichsten Lebensbereiche, wie Schimmel in der Wohnung, eine zu hohe Stromrechnung oder Ärger mit dem Vermieter. Unterstützt wurde die Aktion auch von der Klimaschutzmanagerin der Stadt Minden, Diana Berg, die mit dem Aktionstag „Blauer Engel“ auf nachhaltigen Konsum aufmerksam machte.

  • © 2016 Stadt Minden