Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Mehr Informationen. 

Steinzeit-Geburtstag im Mindener Museum feiern

19. Oktober 2016 | Minden. Im Mindener Museum können Kinder ab sechs Jahren noch bis zum 22. Januar 2017 ihren Geburtstag ganz im Zeichen der Steinzeit feiern.

  • Im Museum erfahren die Gäste, wie die Menschen vor über 5.000 Jahren das Rad erfanden, erste richtige Häuser bauten und neue Kleidung entwarfen. Diese und andere Erfindungen der Jungsteinzeit warten darauf, von der Geburtstagsgesellschaft entdeckt zu werden. Schließlich kann sich jeder Gast eigene Steinzeitkleidung entwerfen. Die Teilnehmer*innen bedienen sich aus der Materialkiste und gestalten individuelle Kleidungsstücke mit Naturmaterialien wie Leder, Fell, Federn, Muscheln, echten Knochen und Tierzähnen. Der zweistündige Geburtstag kostet pro Gruppe 75 Euro, zusätzlich fallen 3,50 Euro Materialkosten pro Kind an.

    Kinder, die sich weniger für die Steinzeit interessieren, können die altbewährten Programme „Spione im Museum“ und „Feuer und Flamme“ ausprobieren. Gemeinsam mit ihren Gästen erkunden Kinder ab sechs Jahren das Museum auf einer spannenden Rallye oder erfahren allerhand über das Thema Feuer. Bei letzterem Programm nimmt jedes Kind eine selbstgebastelte Tonlampe mit nach Hause. Pro Gruppe kosten beide Programme jeweils 75 Euro. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 12 Kinder begrenzt. Die zweistündigen Geburtstage beinhalten eine Kuchenpause, in der sich die Gäste mitgebrachten Kuchen und Getränke schmecken lassen können.

    Zwei weitere Programme sind derzeit in Planung und können ab dem 1. Dezember gebucht werden: Kinder von sechs bis zehn Jahren entdecken auf einer Zeitreise im Museum das Leben von vor 100 Jahren; während Kinder ab acht Jahren die Kunst der Radierung kennenlernen und einen eigenen Druck anfertigen können.

    Um Anmeldung unter 0571-9724020 oder wird gebeten. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefonnr.: 0571-9724021, .

  • © 2016 Stadt Minden