Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Mehr Informationen. 

Internationaler Frauentag am 8. März in Minden

21. Februar 2017 | Minden. Der 8. März steht weltweit für die Rechte der Frauen in Beruf, Familie und wirtschaftlicher Existenzsicherung. Der Internationale Frauentag wird auch in diesem Jahr in Minden gefeiert.

  • Dazu hat die Gleichstellungsstelle der Stadt Minden in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Frauen im DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt. Los geht es um 19 Uhr im BÜZ in Minden. Die Tänzerinnen von „One Billion Rising“ eröffnen den Abend. Die politische Rede hält die ehemalige stellvertretende DGB-Vorsitzende Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer zum Thema „Die Rente muss zum Leben reichen – auch für Frauen!“. Ein weiteres besonderes Erlebnis verspricht der Auftritt der Musikerinnen „Die Margaritkes“ und des Bühnenduos „Die Vorleserin“ (Annette Ziebecker) und „ER“ (Detlev Schmidt) zu werden. Denn hier trifft Musik auf Literatur: Die „Margaritkes“ portraitieren mit Folkliedern und Swing das Leben der Frauen in unterschiedlichen Zeiten und Lebenslagen. Die „Vorleserin + ER“ unterhalten das Publikum mit dazu passenden satirischen, spitzfindigen und amüsanten Texten.  
    Der Eintritt am 8. März 2017 im BÜZ ist frei. Und es gibt kostenlos kleine Snacks solange der Vorrat reicht. Der Einlass vor dem Programm ist ab 18.30 Uhr möglich.

    Plakat Internationaler Frauentag im BÜZ

  • © 2016 Stadt Minden