Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Museum eröffnet neue Ausstellung zu "200 Jahre Westfalen"

19. Juli 2017 | Minden. Im Mindener Museum wird am Samstag, 22. Juli, um 16 Uhr,  die Wanderausstellung „200 Jahre Westfalen. Jetzt!“ eröffnet.

  • Die Voraussetzungen zur Gründung Westfalens in seinen heutigen Grenzen und als preußische Provinz wurden 1815 während des Wiener Kongresses geschaffen. Gefeiert wird das Jubiläum mit einer Wanderausstellung, die Geschichte inszeniert und Geschichten erzählt.

    Westfalen trinken Korn, essen Pumpernickel und Schinken, sind eher stur, arbeitsam und reden nicht viel? Soweit die allgemeine Vorstellung. Aber gibt es ein west­fälisches Heimatgefühl?

    „200 Jahre Westfalen. Jetzt!“ umfasst drei Abteilungen: den Gang durch die Geschich­te, die Wirtschaft der Regionen und das Musée sentimental.  Die Chro­no­logie reicht vom Wiener Kongress 1815 über die Revolution 1848/49, das deutsche Kaiserreich, die beiden Weltkriege, die Gründung von NRW und den Strukturwandel im 20. Jahrhundert bis heute.

    Weitere Informationen in der Pressemitteilung.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.