Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Zweite Bauabschnitt Bäckerstraße verschoben

1. Juni 2017 | Minden. Die eigentlich für dieses Jahr geplante Neugestaltung der unteren Bäckerstraße verschiebt sich ins Frühjahr 2018.

  • Grund hierfür ist eine Kostensteigerung im Ausschreibungsergebnis von rund 100 Prozent gegenüber der Kostenberechnung aus der Entwurfsplanung. Nach derzeitigem Stand beläuft sich die Finanzierungslücke auf rund 650.000 Euro. Grund hierfür scheint unter anderem die gute Konjunkturlage der Bauwirtschaft, mit vollen Auftragsbüchern zu sein.

    Um die fehlenden Gelder zu besorgen, müsste es nun zunächst Gespräche mit dem Zuwendungsgeber, der Bezirksregierung Detmold, geben und politische Beschlüsse müssen herbeigeführt werden. Ein Baubeginn vor August scheint somit unrealistisch. Aus diesem Grund und der Verpflichtung der Stadt zur sparsamen und wirtschaftlichen Verwendung öffentlicher Mittel hat sich die Verwaltung entschlossen, die Ausschreibung aufzuheben. Die Baumaßnahme wird nun im Herbst neu ausgeschrieben und erneut dem Wettbewerb unterzogen.

    Eine entsprechend lange Kalkulationszeit mit Baubeginn Anfang 2018 kann sich positiv auf die Angebotssummen auswirken. Mit Baubeginn Frühjahr 2018 ist eine Fertigstellung noch in 2018 realistisch.

    Für Rückfragen steht Dirk Becker von den Städtischen Betrieben Minden unter der E-Mail-Adresse oder telefonisch unter 0571/89937 zur Verfügung. 

  • © 2016 Stadt Minden