Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Neue Fan-Marke für Minden beim Familienfest im Einsatz

29. Mai 2017 | Minden. Angelehnt an das im März 2016 eingeführte "Plus"-Logo der Stadt ist jetzt eine Fan-Marke entwickelt worden, die breitgefächert genutzt werden kann.

  • Im März 2016 wurde das neue „Plus“-Logo der Stadt Minden eingeführt. Das Logo wird auf allen Veröffentlichungen der Stadt – von der Broschüre bis zum Plakat – genutzt. So lässt sich auf einen Blick erkennen, ob die Stadt Veranstalter oder Herausgeber ist.

    In den vergangenen Monaten haben viele Bürgerinnen und Bürger angefragt, ob auch sie das Logo nutzen können. Sie wollten ihre Verbundenheit mit Minden zeigen. Die Öffentlichkeitsarbeit und die Wirtschaftsförderung der Stadt Minden haben deshalb „nach dem Vorbild einiger Städte wie Bochum eine ‚Fan-Marke‘ entwickeln lassen, die an das offizielle Logo angelehnt ist und von allen genutzt werden kann“, erläutert Lena Arendmeyer, Öffentlichkeitsarbeit.

    Nun ist sie da – die Fan-Marke für Minden. Ihren ersten Einsatz hatte sie beim Familienfest am 25. Mai auf Kanzlers Weide. Hier konnten am Stand der „Frühen Hilfen“ eigene Buttons hergestellt werden. Viele Helfer*innen trugen T-Shirts mit dem neuen Logo und in den Farben der Stadt. Bundesweit bekannt wird das Emblem über die Deutsche Senioren-Volleyball-Meisterschaft, die in diesem und im nächsten Jahr in Minden ausgetragen wird. Die Fan-Marke ziert die Teilnehmer*innen-Medaille für das Turnier, das im Juni in Minden stattfindet.

    „Die Fan-Marke ist für alle gedacht, die zeigen möchten, woher sie kommen oder, die ihre Stadt einfach mögen - ob Mindener*innen, Vereine, Organisationen oder Ehrenamtliche“, so Arendmeyer. Wichtig sei nur, dass die Marke nicht kommerziell genutzt werde und dass keine Nutzung durch politische Parteien oder sonstige politische Zusammenschlüsse erfolge. Kommerzielle Nutzung bedeutet, dass der Verkauf des Logos oder die Herstellung und Verbreitung von Waren und Werken aller Art, zum Beispiel von Merchandising-Artikeln nicht erlaubt ist.

    Die Fan-Marke kann zum Beispiel auf Websites, Social Media-Profilen, Briefpapier, E-Mail-Absendern, T-Shirts oder Luftballons präsentiert werden, sagt Lena Arendmeyer. Die Dateien können ganz einfach auf der Website der Stadt Minden unter: minden.de/fanmarke heruntergeladen und verwendet werden.

    Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Minden, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.