Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Öffentliche Sonntagsführung im Mindener Museum

10. November 2017 | Minden. Diesmal geht es um die Dauerausstellung mit interaktivem Stadtmodell und dem „Schaufenster zur Stadtgeschichte“.

  • Am Sonntag, 19. November um 14 Uhr findet im Mindener Museum wieder eine öffentliche Führung statt. Diesmal geht es um die Dauerausstellung mit interaktivem Stadtmodell und dem „Schaufenster zur Stadtgeschichte“. Die 450 Jahre alte Geschichte der Museumszeile und die Geschichten der Menschen, die darin lebten und arbeiteten, werden im zweiten Teil der Dauerausstellung thematisiert. Vorgestellt wird der Stil der Weserrenaissance; aber auch der Geschichte der früheren Besitzerfamilien Körber und Freytag wird nachgespürt. Und schließlich wird ein besonderer Schatz, der 2008 in der benachbarten Brüderstraße gefunden wurde, präsentiert: 37 seltene Goldgulden aus dem 15. und 16. Jh., die hier ihre neue Heimat gefunden haben. Goldmünzen aus dieser Zeit sind in Westfalen sehr selten. Welches Geheimnis verbirgt sich wohl hinter ihnen? Die Führung dauert ca. eine Stunde. Für Erwachsene beträgt der Eintritt 5 Euro inkl. Führungsgebühr.

    Mindener Museum, Di.-So. 12-18 Uhr; Sonderöffnungszeiten für Gruppen.
    Weitere Infos unter www.mindenermuseum.de oder 0571 / 9724020 oder .

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.