Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

380 Erstsemester starten auf dem Campus Minden

26. September 2017 | Minden. FH-Präsidium, Kreis und Stadt empfangen die neuen Studierenden. Bürgermeister Michael Jäcke: "Ein großes Plus für Minden".

  • Das neue Wintersemester beginnt auf dem Campus Minden traditionell mit der „Erstiwoche“: Dabei werden die 380 Studienanfänger, die in elf Studiengängen starten,  in ihren ersten Tagen in Minden von Tutorinnen und Tutoren aus den höheren Semestern begleitet.

    Am Montag, 25. September, fiel der Startschuss für die Erstiwoche. „Wir haben wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt“, berichtet Catherine Weßel, Studentin im 5. Semester Architektur und im Organisationsteam. „Vormittags wird in Kleingruppen der Campus erkundet, nachmittags ist dann Freizeitprogramm mit Drachenbootrennen und Erstsemesterparty angesagt“, verrät Weßel erste Details aus dem Programm. „Wir möchten vor allem erreichen, dass die Neuen sich untereinander kennenlernen und sich hier wohlfühlen“, ergänzt Anna Lena Emmerich, Studentin im 5. Semester Projektmangament Bau, welche ebenfalls zum Orga-Team gehört.

    Die Studentinnen wollen mit ihrem Engagement den neuen Studierenden zurückgeben, was ihnen selbst die Anfangsphase im Studium erleichtert hat. Und das, obwohl sie gerade mitten in den Prüfungen stecken. Karolina Bala, die im 5. Semester Architektur studiert, ist die Dritte im Bunde des Orga-Teams und kündigte an, dass noch weitere Aktivitäten anstehen, um die vielen Facetten der Stadt Minden kennenzulernen

    Den Wunsch, dass sich die Studierenden in Minden wohlfühlen, hegen auch der Vertreter des Kreises Minden-Lübbecke, Olover Gubela, und Mindens Bürgermeister Michael Jäcke, die die Studierenden persönlich begrüßten. Schließlich ist es sowohl im Sinne der Stadt als auch des Kreises, dass die Studierenden, die zu einem großen Teil aus der Region kommen, auch hier bleiben. Oliver Gubela: „Der Campus Minden ist ein besonderer Ort. Woanders würde man Sie um die kurzen Wege beneiden.“ Michael Jäcke, selbst Absolvent des Campus Minden, ergänzte: „Das Motto der Stadt ist ‚Minden plus‘, und Sie sind ein großes Plus für die Stadt. Entdecken Sie unsere Stadt und nutzen Sie die Angebote für Kultur und Freizeit.“

    Die Präsidentin der Fachhochschule Bielefeld, Professorin Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, sieht den Campus Minden als starken Hochschulstandort: „Die Studierendenzahlen auf dem Campus sind in den letzten acht Jahren um das Dreifache auf über 1.500 gewachsen. Wir haben einen modernen Neubau mit einer außergewöhnlichen Bibliothek und einer tollen Mensa als Begegnungsstätte, eingerahmt in das wunderschöne Altbau-Ensemble. Die räumlichen Gegebenheiten sind top, die Lehre und die Betreuung sowieso – auch dank des Engagements der Studierenden“, sagte die Präsidentin in ihrer Begrüßung. Das gesamte Präsidium, das bei der Erstsemesterbegrüßung anwesend war, stärke dem Campus Minden den Rücken, so Schramm-Wölk weiter.

    Der Dekan des Campus Minden, Professor Dr. Oliver Wetter, ergänzte in seiner Begrüßung an die Erstsemester: „Sie werden schon bald die familiäre Atmosphäre und die kleinen Gruppengrößen zu schätzen wissen. Ein Nachteil ist, dass es im Gegensatz zu Massenvorlesungen an manchen Unis bei uns auffallen wird, wenn Sie mal fehlen oder nicht ordentlich mitarbeiten“, so Wetter mit einem Augenzwinkern. Doch bevor es in die ersten Vorlesungen geht, steht in dieser Woche erstmal das Kennenlernen und Orientieren im Vordergrund.

    Pressestelle der FH Bielefeld, Verena Kukuk, Telefon 0521 106-7751, , www.fh-bielefeld.de

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.