Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Mindener Museum zeigt ab 5. Mai Sonderausstellung „Leben im Bett“

17. April 2018 | Minden. Alles außer Schlafen“ lautet dabei das Motto der Ausstellung, die vom 5. Mai bis zum 1. Juli im Mindener Museum zu sehen ist.

  • Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Deshalb beschäftigt sich die neue Wanderausstellung „Leben im Bett – Lesen, Essen, Wanzen jagen“ des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, ein Bett zu nutzen. „Alles außer Schlafen“ lautet dabei das Motto der Ausstellung, die vom 5. Mai bis zum 1. Juli im Mindener Museum zu sehen ist. Den Rahmen bilden das heimische Bett und die Zeit vom 18. Jh. bis zur Gegenwart. 

    Wir werden meistens in einem Bett geboren, Kinder spielen und lernen dort, Erwachsene lieben und arbeiten im Bett. Einsam braucht man dabei auch nicht zu sein, denn Bettgenossen, ob Teddybären oder Bettwanzen, finden sich schnell. Im Bett erleben Menschen Höhen und Tiefen des Lebens. Von der Geburt bis zum Tod, immer wieder finden wichtige Ereignisse im Lebenslauf im Bett statt.  Museen und Privatpersonen aus Westfalen-Lippe haben Exponate für diese Ausstellung zur Verfügung gestellt. So vielfältig wie das Thema sind dabei auch die Stücke. Mal humorvoll, mal ernst ermöglichen sie eine Annäherung an die Praktiken rund ums Bett. Ein Kapitel der Ausstellung widmet sich beispielsweise dem Essen und Trinken. Dafür steht eine sogenannte Trembleuse aus dem 18. Jahrhundert. Das ist eine spezielle Tasse für Trinkschokolade, die gerne am Morgen getrunken wurde. Weitere Themen sind der Medienkonsum, Tiere im Bett sowie Glaube und Politik rund ums Bett. Mit Hilfe von Texten, Objekten, Bild- und Tonquellen sowie Taststationen präsentiert die Ausstellung diese Themen sinnlich wahrnehmbar für die Besucher.  Es erscheint ein Begleitband zur Ausstellung mit wissenschaftlichen Beiträgen über einzelne Aspekte. Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 5. Mai 2018 um 16 Uhr ist der Eintritt frei.

    Führungen für Gruppen durch die Ausstellung sind nach Absprache möglich. Öffentliche Führungen finden an folgenden Terminen statt: Mi, 9.5. um 12.45 Uhr, So, 13.5. um 16 Uhr, So, 20.5. um 14 Uhr, Do, 7.6. um 17 Uhr. Nähere Informationen gibt es auch unter www.mindenermuseum.de.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.