Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

25 Jahre Tag des offenen Denkmals: Vier Stationen sind in Minden mit dabei

23. August 2018 | Minden. Den zweiten Sonntag im September streichen sich Geschichts- und Architekturfans jedes Jahr im Kalender an, denn da findet der „Tag des offenen Denkmals“ statt.

  • Bundesweit öffnen historische Bauten und Stätten ihre Türen, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat für diese Jahr das Motto „Entdecken, was uns verbindet“ ausgegeben.

    Ziel des Tags des offenen Denkmals ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. In fachkundigen Führungen berichten Denkmalpfleger*innen an konkreten Beispielen über die Aufgaben und Tätigkeiten der Denkmalpflege. Archäologen*innen, Restauratoren*innen und Handwerker*innen demonstrieren Arbeitsweisen und Techniken und lenken den Blick auf Details, die einem ungeschulten Auge verborgen bleiben.

    In diesem Jahr ist auch Minden wieder mit dabei. Am 9. September können Interessierte hier einen Blick hinter die Kulissen werfen: die ehemalige kaiserliche Oberpostdirektion. An der Heidestraße 10 beginnen die zwei Führungen jeweils um 13 Uhr und um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang. Dr. Trüggelmann vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen führt durch das Haus. Um eine Anmeldung wird gebeten: 0571/804-2114 und -2074.

    Das Kaufmannshaus in der Ritterstraße 23 (Teil des Museums) öffnet ebenfalls seine Türen. Eine Führung durch die Museumszeile beginnt um 16 Uhr. Auch hier wird um eine vorherige Anmeldung gebeten: 0571/9724020.

    Auch das Dielenhaus in der Königstraße 36 bietet Interessierten zwei Führungen durch das Baudenkmal und den Garten an. Einmal um 11 Uhr und nochmal um 15 Uhr. Besichtig werden kann das Denkmal am Sonntag in der Zeit von 11 Uhr bis 18 Uhr.

    Alwin Pamin nimmt Mindener*innen auf den Nordfriedhof mit auf einen Rundgang durch die Parkanlage. Diesen gibt es um 11 Uhr und um 14 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang an der Marienstraße 136.

    Der Tag des offenen Denkmals kommt nur Dank der Initiative vieler Institutionen, Kreise, Städte, Gemeinden, Verbände, Vereine, privater Denkmaleigentümer und Bürgerinitiativen zustande. Weitere Informationen gibt es online unter: https://maps.tag-des-offenen-denkmals.de/#/search/Minden?_k=t6r12q
    Anhand der Karte können auch weitere Stationen in Minden gefunden werden, die am Sonntag für Besucher*innen geöffnet sind.

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß, , Tel.: 0571/89204.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.