Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Neuer Kanal in der Biemker Straße

30. August 2018 | Minden. Eine umfassende Sanierung des Regenwasserkanals läuft derzeit in der Biemker Straße in Minden-Haddenhausen. Bereits fertig sind die Arbeiten in der Haberbreede.

  • „Hier gibt es nur noch Restarbeiten an der Straßendecke“, erläutert Diplom-Ingenieur Oliver Voß von den Städtischen Betrieben Minden (SBM) bei einem Ortstermin. Insgesamt 480 Meter Regenwasserkanal werden seit Mai in beiden Straßen neu gelegt. Die neuen Rohre werden mittig verlegt, die alten liegen an den Straßenrändern. An das neue Rohr werden dann nach und nach die ebenfalls neuen Hausanschlüsse angeschlossen, so Voß weiter. Mitte September soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

    Die Arbeiten in der Biemker Straße und der Haberbreede wurden nach einer Ausschreibung an das Osnabrücker Tiefbau-Unternehmen Diekmann vergeben. 275.000 Euro sind für die Maßnahme eingeplant. „Der alte Kanal stammt aus einer Zeit vor 1900“, weiß Wilhelm Rodenbeck. Da war eine Sanierung beziehungsweise ein Neubau „überfällig“. Nach der Verlegung der neuen Rohre wird zum Abschluss auch noch der Rechen am renaturierten Biemker Bach saniert. Hier hinein wird das Regenwasser aus beiden Straßen geleitet.

    Für den neuen Kanal wurden Betonrohre mit einem Durchmesser von 400 bis 500 Millimeter in einer Tiefe von 1,25 bis 1,80 Meter verbaut. Zudem sind 13 neue Fertigteilschächte eingebaut und 22 Regenwasser-Grundstücksanschlüsse hergestellt worden. Im Anschluss an den Kanalbau wird die Straßendecke abgetragen und neu aufgebracht. Für die rund vier Monate dauernde Baumaßnahme unter Vollsperrung wurde eine Umleitung beschildert.

    Pressestelle der Stadt Minden, Susann Lewerenz, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.