Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Workshop mit Living Puppets in der Stadtbibliothek

27. August 2018| Minden. Ob lustige Mimik oder ausdrucksvolle Gestik, ob Kinderhand oder Erwachsenenspiel - Living Puppets werden in jeder Hand lebendig.

  • Bereits zum zweiten Mal laden Sternenkind und Stadtbibliothek zu einem Workshop „Living Puppets“ mit Barbara Schüller in die Bibliothek ein. Ob lustige Mimik oder ausdrucksvolle Gestik, ob Kinderhand oder Erwachsenenspiel - Living Puppets werden in jeder Hand lebendig. Interessierte sollten sich den 4. Oktober, 18.30 bis 20.30 Uhr, vormerken und spätestens bis zum 21. September in der Stadtbibliothek unter der Telefonnummer: 0571 83791-0 anmelden. Die Teilnahme kostet zehn Euro.

    Living Puppets sind Handpuppen, die gern in Kindergärten, Schulen und therapeutischen Einrichtungen eingesetzt werden. Die großen menschlichen Figuren funktionieren alle nach dem gleichen, kinderleichten Spielprinzip: Der Spieler bedient mit einer Hand durch den Eingang am Kopf den Mund und die Zunge. Durch das „Klappmaulprinzip” geht das besonders einfach. Mit der anderen Hand können gleichzeitig die großen Hände der Puppe bespielt werden. Oder man verwendet beide Hände gleichzeitig, um etwas aufzuheben, zu klatschen oder zu winken. Die Puppen können sich aber auch sehr gut mit sich selbst beschäftigen, zum Beispiel Buchseiten umblättern und lesen oder mit Spielzeug spielen. Auf diese Weise werden die Living Puppets zum Leben erweckt.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.