Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Schnupperkurs zur Ersten Hilfe im Mindener Museum

2. Januar 2018 | Minden. An Kinder, Eltern und Großeltern richtet sich ein Angebot des Mindener Museums im Rahmen der aktuell laufenden Sonderausstellung.

  • Am Sonntag, 7. Januar 2018, können Kinder ab sechs Jahren gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern im Mindener Museum von 14 bis 16 Uhr an einem Schnupperkurs zur Ersten Hilfe teilnehmen. Auf einem Rundgang durch die Sonderausstellung „Glaube, Liebe, Vaterland? 150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz in Minden“ erfahren die „kleinen Helfer*innen“, seit wann es Sanitäter und Krankenwagen eigentlich gibt und wer die Erste Hilfe erfunden hat.

    Im kindgerechten Praxistest finden sie heraus, wann ein Pflaster am besten klebt, was sich hinter der stabilen Seitenlage verbirgt und wie man einen Verband richtig anlegt. Im Anschluss an die Erste Hilfe Übungen kann sich jedes Kind ein eigenes Pflastertäschchen gestalten, das - befüllt mit kunterbunten Pflastern - im Notfall schnell griffbereit ist.

    Pro Kind kostet die Aktion 6,50 €, Begleitpersonen zahlen 2 € Eintritt. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf max. 15 Kinder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Kindern. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder gebeten.

    Die weiteren Termine bis März 2018 gibt es unter www.mindenermuseum.de. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefonnr.: 0571-9724021, .

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.