Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Zwei neue Fahrradstraßen in Minden eingerichtet

5. Juni 2018 | Minden. Radfahrer*innen können sich über zwei neu eingerichtete Fahrradstraßen in der Weserstadt Minden freuen.

  • Pünktlich zu Beginn der Hauptreisezeit hat die Stadt Minden zwei neue Fahrradstraßen eingerichtet. Der Weserradweg wurde zu Pfingsten zwischen der Cheruskerstraße (Sommerbad) und der B 65 Südumgehung Minden als Fahrradstraße ausgewiesen. Auch der in Höhe des Pionierübungsplatzes in den Weserradweg einmündende Koppelweg wurde zur Fahrradstraße. Außer dem Radverkehr sind dort – wie auch bisher schon – nur landwirtschaftlicher Verkehr sowie der Verkehr zum Pionierübungsplatz zugelassen.

    Fahrradstraßen dienen der Förderung der Attraktivität des Radverkehrs. Der Weserradweg gehört seit Jahren zu den beliebtesten Radfernwegen Deutschlands und ist ein touristisches Aushängeschild in Minden. Im weiteren Verlauf wird der Weserradweg auf Geh- und Radwegen geführt oder auf Straßen mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von maximal 30 km/h.

    In diesem Zusammenhang weist die Verkehrsbehörde der Stadt Minden auf die Verkehrsregeln auf Fahrradstraßen hin:

    • Anderer Fahrzeugverkehr als Radverkehr darf Fahrradstraßen nicht benutzen, es sei denn, dies ist durch Zusatzzeichen erlaubt.
    • Für den Fahrverkehr gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der Radverkehr darf weder gefährdet noch behindert werden. Wenn nötig muss der Kfz-Verkehr die Geschwindigkeit weiter   verringern.
    • Das nebeneinander Fahren mit Fahrrädern ist erlaubt.

    Weitere Fahrradstraßen in Minden:

    • Schenkendorfstraße/Regtweg
    • Eickhorstweg
    • Beethovenstraße/Mittelweg
    • Letelner Straße/Große Trift
    • Niedernfeldstraße
    • Derfflingerstraße

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß, , Tel.: 0571/89204.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.