Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Stiftsallee auf einem Teilstück ab 19. November gesperrt

15. November 2018 | Minden (straßen.nrw). Ab Montag, 19. November 2018, beginnen die Bauarbeiten des Landesbetriebes "Straßen NRW" im dritten und vierten Abschnitt der Sanierung der L764 - jetzt Stiftsallee in Minden.

  • Die Baustelle erstreckt sich über den Abschnitt zwischen der Kreuzung Stiftsallee/Petershäger Weg und "Am Schäferfeld".

    Auf insgesamt 480 Meter wird der Fahrbahnbelag 10 cm abgefräst und in gleicher Stärke erneuert. Da die Fahrbahnbreite der Stiftsallee nicht ausreicht, um neben der Baustelle Durchgangsverkehr aufzunehmen, muss die Straße voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist eingerichtet (siehe Umleitungsplan).

    Die Umleitungsstrecke in Fahrtrichtung Nord (Stemmer) führt von der Stiftsallee über den Hessenring bzw. Bayernring auf die K34, Hahler Straße und die K10, Petershäger Weg wieder auf die L764. In Fahrtrichtung Süd verläuft die Umleitung entgegengesetzt.

    Der Kreisverkehrsplatz bleibt offen, so dass die Zufahrt zum Gewerbegebiet über die Zähringerallee jederzeit gewährleistet ist.

    Weiterhin gutes Bauwetter vorausgesetzt, sollen die Bauarbeiten Ende November abgeschlossen sein, so der Landesbetrieb.

    Vorherige Presseinfo hier: http://www.strassen.nrw.de/de/presse/meldungen/2018/l764-bauarbeiten-auf-der-stemmer-landstrasse-und-stiftsallee-in-minden-minderheide.html

    Landesbetrieb Straßen NRW, Pressesprecher Sven Johanning, , Telefon 0521 1082-130

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.