Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Baustellen-Party in Minden: „Lange Nacht am Wesertor“ lockte mit vielseitigem Programm

29. Oktober 2018 | Minden. Die Party machte darauf aufmerksam, dass trotz der Baustelle die Geschäfte sich rund um das Wesertor auf Kundschaft freuen.

  • Die untere Bäckerstraße feierte am vergangenen Freitag (26. Oktober) die „Lange Nacht am Wesertor“. Die Party machte darauf aufmerksam, dass trotz der Baustelle die Geschäfte sich rund um das Wesertor auf Kundschaft freuen. „Es war uns wichtig zu zeigen, dass die Bäckerstraße voller Leben ist“, unterstreicht Sigrun Lohmeier von der städtischen Wirtschaftsförderung und Organisatorin der Party-Nacht. Mitgemacht haben acht Geschäfte, das Fitnessstudio EuroFit und die Sparda-Bank. Erkennen konnte man die Geschäfte an blauen Leuchten, die die Werbegemeinschaft Minden e. V. zu diesem Anlass zur Verfügung gestellt hatte. Los ging es um 18 Uhr mit Live-Musik von José Lopez with Friends. Lateinamerikanische Klänge lockten die Mindenerinnen und Mindener vor das Eiscafé Piccolli und animierten zum Tanzen. Das gastronomische Angebot hielt frische Paella und Tapas sowie Bruschetta und weitere italienische Köstlichkeiten bereit. Außerdem konnten die Party-Gäste mit einem Glas Prosecco anstoßen. Zum Bummeln durch die Geschäfte gab es an diesem Tag mehr Zeit als sonst – bis 22 Uhr waren die Türen zum Stöbern geöffnet.

    Ein weiteres Highlight bei der „Langen Nacht am Wesertor“ war die Feuershow von Danse Infernale. Das Duo, bestehend aus Yasmin Reinhardt und Dorian Schwier, zeigte eine beeindruckende Feuer-Tanzshow. Die Feuerartistik lockte viele Gäste an. „Die Show lief insgesamt vier Mal. Somit sollten alle Besucher*innen die Möglichkeit haben, nach dem Shoppen und Genießen, dieses besondere Highlight anzuschauen“, betont Kornelia Bühne vom Geschäft Skyracer. Die Idee zur Baustellen-Party kam von den Gewerbetreibenden der unteren Bäckerstraße. Das hat die Wirtschaftsförderung sehr gern aufgegriffen und gemeinsam wurde das Konzept für die „Lange Nacht am Wesertor“ erarbeitet. Am Ende war es eine bunte Mischung, um den Feierabend zu genießen und die Arbeitswoche ausklingen zu lassen. 

    Die untere Bäckerstraße ist der letzte Abschnitt der Baumaßnahme „Neugestaltung der Fußgängerzone“. Damit schließt sich quasi ein Kreis. Denn an derselben Stelle – zwischen Wesertor und C&A sind im Februar 2011 die ersten Bodenuntersuchungen für die anstehende Kanalsanierung im Inliner-Verfahren in der Bäckerstraße gelaufen. Acht Jahre haben die Bauarbeiten im „Herzen Mindens“ damit gedauert – von der Planung bis zum letzten Handschlag an der Einmündung Wesertor. Rund 1 Kilometer (ca. 15.000 Quadratmeter Oberfläche) Fußgängerzone wurden neu gestaltet. Eine große Aufgabe war es, die ständige Erreichbarkeit der Geschäfte während der Bauarbeiten zu gewährleisten. Das lief unter anderem mit Brücken und mit roter Teppichware, die auf den groben Schotter gelegt wurde. Einige Geschäfte nutzten auch die Zeit, um Baustellen-Rabatte zu gewähren. Während der Bauphase gab es immer wieder begleitende Aktionen der Kreativgruppe Baustellenmarketing.

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß, , Tel.: +49 571 89-204.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.