Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Herbstferienprogramm im Mindener Museum

21. September 2018 | Minden. Kinder, die in den Herbstferien etwas Spannendes erleben möchten, können im Mindener Museum an zwei Ferienaktionen teilnehmen.

  • Am 16. Oktober dreht sich von 9 Uhr bis 12 Uhr für Kinder ab sechs Jahren alles um das Thema „Schule früher“. Bei einer Schulstunde der besonderen Art erfahren die Teilnehmer*innen, wie es sich auf einer über 100-jährigen Schulbank sitzen lässt, was man alles auf eine Schiefertafel schreiben kann und wann früher der Rohrstock zum Einsatz kam. Im Anschluss kann sich jedes Kind eine eigene kleine Tafel, inklusive lustiger Kreidefiguren, gestalten. Am 23. Oktober findet die Aktion von 14 Uhr bis 17 Uhr noch einmal statt.
    Kinder ab acht Jahren können am 18. Oktober von 14 Uhr bis 17 Uhr oder am 25. Oktober von 9 Uhr bis 12 Uhr kreative Stickbilder gestalten. Ausgestattet mit Nadel und Faden entstehen mit ein bisschen Geduld und ein wenig Fingerspitzengefühl kunterbunte Mandalas, Lesezeichen und Anhänger. Zuvor lassen sich die Teilnehmer*innen im Museum von bestickten Taschen, Handtüchern und anderen Dingen inspirieren, die einst von fleißigen Händen in stundenlanger Arbeit hergestellt worden sind.

    Pro Kind kosten die Aktionen jeweils 10 Euro. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf max. 15 Kinder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Kindern. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder gebeten. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefonnr.: 0571-9724021, .

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.