Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Jugendkulturnacht – nachtfrequenz18: Noch Plätze frei für junge Musikbegeisterte

24. September 2018 | Minden. Bei den Angeboten des Jazz-Club Minden und der Chorschule Belcantolino sind noch Plätze frei. Jetzt schnell anmelden.

  • Im Rahmen der Jugendkulturnacht – nachtfrequenz18 laden der Jazz-Club zum jammen mit jungen Profi-Jazz-Musikern und die Chorschule Belcantolino zum Stimmcoaching ein. Bei beiden Veranstaltungen sind noch wenige Plätze frei. Mitmachen können alle Jugendlichen, die ein Instrument spielen oder einfach gerne Singen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    Der Jazz-Workshop findet am Freitag, 28. September, von 16 bis 20 Uhr im Jazz-Club Minden statt. Gemeinsam mit dem Hannoveraner Trio „Kasimir Effekt“ (Dancefloor-Jazz) und der aus „The Voice of Germany“ bekannt gewordenen Sängerin Menna Mulugeta (Soul) geht es darum, zusammen Musik zu machen und den einen oder anderen Tipp von den Profis zu bekommen. Am Abend öffnet der Jazz-Club für alle junge Interessierte seine Türen und die Workshopteilnehmer*innen jammen gemeinsam mit „Kasimir Effekt“ und Menna Mulugeta vor Publikum. Dabei geht es vor allem um Spaß am gemeinsamen Musikmachen und Singen. Anmeldungen zum Jazz-Workshop nimmt Klaus Merkel per E-Mail entgegen: .

    Diesen Anspruch haben auch die beiden jungen Popchorsängerinnen, die am Sonntag, 30. September, von 15 bis 18 Uhr ein Stimmcoaching anbieten. Die Teilnehmer*innen des Vocal Jams erfahren Tipps und Tricks, wie sie ihre Stimme besser kennenlernen und einsetzen können. Gesangserfahrungen sind nicht nötig. Wer bis zu diesem Tag nur unter der Dusche gesungen hat, bekommt nach dem Stimmcoaching die Gelegenheit in der Gruppe vor Publikum aufzutreten. Theresa Göbel, Gesangspädagogin bei Belcantolino, begleitet die jungen Stimmen am Klavier und das Spiegelzelt vom Deutschen Kindertheaterfest  bietet einen ganz besonderen Ort für einen Auftritt. Auftritt zwischen 18 und 18.30 Uhr. Anmeldungen zum Vocal-Jam-Workshop nimmt Theresa Göbel per E-Mail entgegen: .

    Die nachtfrequenz18 bietet noch mehr: Am Samstag, 29. September, treten im Kulturzentrum Ameise Kulturhügel (Domstraße 7, 32423 Minden) ab 19 Uhr vier junge Bands auf: „Frozen Friday“ (Minden), „Querbeat“ (Löhne) und „Mess Around“ (Gütersloh) präsentieren teils selbstgemachten, teils gecoverten Pop-Rock, Punk-Rock und Grunge. Und die Gruppe „someone else“  mit den Mindener Rappern JAMEN und Lil Listen geben hausgemachten Hip Hop zum Besten.

    Zeitgleich und in nur sieben Minuten Fußweg zu erreichen, findet im Weingarten, Königswall 101-103, 32423 Minden, von 18 bis 22 Uhr, die Pixel Party #BiJu 4.0 von Jugendzentrum Juxbude und Stadtbibliothek Minden statt ein. Jugendliche verwandeln den Weingarten in einen bunt illuminierten und bepixelten Ort für alle Spielebegeisterten und Streetgamer. Makey Makey, Light-Graffiti, Johann Sebastian Joust, Urban Gaming an der Hauswand und ganz analog: Manga Zeichnen, garantieren einen hohen Spaßfaktor. Nebenbei wird für Essen und Getränke gesorgt.

    Alle Angebote, Workshops und Eintritte im Rahmen der nachtfrequenz18 - Nacht der Jugendkultur sind kostenlos. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Anmeldungen erteilt das Kulturbüro der Stadt Minden (E-Mail: oder Tel.: 0571 89 758). Die nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur findet im Rahmen der Initiative Jugendkulturland NRW statt und wird unterstützt vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.  

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.