Ein Pflegekind aufnehmen? – Infoveranstaltung am 10. April

  • In Minden werden aktuell 106 Pflegekinder in 78 Dauerpflegefamilien vom Pflegekinderdienst der Stadt Minden betreut. „Wir suchen immer wieder neue interessierte Ehepaare, Paare und auch Alleinerziehende, die Interesse haben, ein Pflegekind aufnehmen“, so Jutta Riechmann, Leiterin des Bereichs Sozialer Dienst Jugendhilfe. Vor diesem Hintergrund findet am kommenden Mittwoch, 10. April, eine Informationsveranstaltung im Regierungsgebäude am Weserglacis, Raum 154 (1. Obergeschoss) statt. Dazu lädt der Pflegekinderdienst/die Adoptionsvermittlungsstelle des Jugendamtes ein. Alle Interessierten aus Minden können hier unverbindlich teilnehmen. Beginn ist um 19 Uhr.

    „Um Kindern, die nicht bei ihren Eltern leben können, auch zukünftig zu ermöglichen, in einer Familie aufzuwachsen, werden Familien oder Paare gesucht, die sich dieser Herausforderung stellen möchten“, berichtet Jutta Riechmann weiter. Die Fachkräfte des Pflegekinderdienstes informieren am 10. April im Schwerpunkt darüber, welche Aufgabe Pflegeeltern übernehmen, wie sie beraten, begleitet, fortgebildet und finanziell unterstützt werden. Es ist ausreichend Zeit für Fragen eingeplant.

    Als Pflegefamilie können sich Ehepaare, Lebenspartnerschaften und gleichgeschlechtliche Ehepaare oder Alleinerziehende bewerben, die ihren dauerhaften Wohnsitz in Minden haben. Der Pflegekinderdienst vermittelt Kinder, die vorübergehend oder auf Dauer nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können, in Pflegefamilien.

    Um den Kindern ein sicheres Zuhause bieten zu können, geht der Vermittlung ein Qualifizierungsprogramm für aufnehmende Familien voraus (siehe Anlagen). In mehreren Abend- und Halbtagesveranstaltungen, sowie einem ganztägigen Basisseminar werden Bewerberinnen und Bewerber von qualifizierten Referentinnen und Referenten über Themen rund um das Pflegekind informiert. Die Seminare bieten auch einen Austausch mit anderen Pflegeeltern und in Gesprächen mit den Mitarbeiter*innen des Pflegekinderdienstes können zudem individuell Fragen beantwortet werden.

    Der Pflegekinderdienst der Stadt Minden hat auch in diesem Jahr ein interessantes und abwechslungsreiches Qualifizierungsprogramm für neue Pflegeeltern zusammengestellt. Die Veranstaltungsreihe für die neuen Pflegeeltern beginnt mit dem Seminarprogramm am 28. September 2019 mit dem Thema „Trauma und Traumafolgen bei Pflegekindern“. Bis dahin finden Einzelgespräche und ein erstes Kennenlernen der Bewerber in deren häuslichen Umfeld statt.

    In den weiteren Seminaren werden unter anderem Themen wie rechtliche Aspekte für Pflegefamilien, Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten oder die Gestaltung von Besuchskontakten behandelt. Eine Teilnahme an den Seminaren und Einstieg in das Bewerberverfahren ist jederzeit möglich.

    Weitere Informationen sind hier zu finden.

    Pressestelle der Stadt Minden, Susann Lewerenz, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden