Mitmachaktion „Saubere Landschaft“: Über 70 Mindener*innen haben Bärenkämpen aufgeräumt

2. April 2019 | Minden. Vier Teams haben am vergangenen Samstag im Stadtbezirk Bärenkämpen Müll aufgesammelt.

  • Zum zweiten Mal haben am Samstagmorgen (30. März) Mindener*innen in Bärenkämpen bei der Aktion „Saubere Landschaft“ mitgemacht. Rund 70 Kinder, Frauen und Männer haben gemeinsam angepackt und im Stadtbezirk Müll gesammelt. „Von jung bis alt waren alle mit dabei. Besonders toll ist, dass wir viele verschiedene Kulturen zusammengebracht haben“, betonen die beiden Quartiersmanager*innen Elke Ruhe-Hartmann und Robin Flohr. Los ging es um 10 Uhr am neuen Begegnungszentrum. Hier wurden alle Freiwilligen mit Handschuhen und einer Zange ausgestattet. Ortsvorsteher Dieter Ziegler verteilte auch noch Müllsäcke.

    In vier Teams wurden vier unterschiedliche Routen durch das Quartier abgelaufen. In Einkaufswagen wurden die „Fundstücke“ gesammelt und konnten damit leicht transportiert werden. Ein Team sammelte Müll am Mittellandkanal, ein zweites Team durchstreifte das Gebiet Sandtrift nach Sankt Ansgar, ein drittes Team ging durch die Grünfläche Derflingerweg zum Jugendhaus Geschwister Scholl und das vierte Team sammelte den Müll an der Zähringer Allee auf.

    Nach zwei Stunden waren die Mulden voll mit Müll. „Wir wollen eine regelmäßige Aktion daraus machen, denn es ist wichtig, dass auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich mit dem Thema auseinandersetzen. Es ist von Bedeutung, dass wir über das Thema Müll sprechen und aufklären“, unterstreichen der Ortsvorsteher und die Quartiersmanager*innen. Ein sauberer Stadtbezirk kommt allen im Quartier zugute und deshalb sollten so viele Hände wie möglich dabei mithelfen Bärenkämpen attraktiv zu gestalten. Am Ende wurden alle, die mit angepackt haben, zum gemeinsamen Grillen eingeladen.

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß, , Tel.: +49571 89-204.

  • © 2016 Stadt Minden