Wer gibt dem Carsharing-Angebot einen Namen?

8. August 2019 | Minden. Ab dem 12. August sind alle volljährigen Mindenerinnen und Mindener dazu eingeladen, einen Namen für das Carsharing-Angebot vorzuschlagen,

  • Das Angebot zur gemeinsamen Nutzung von Autos, die zeitlich begrenzt geliehen werden können, wird ab Ende September in Minden zur Verfügung stehen.

    Wer den besten Namen vorschlägt, gewinnt ein Wochenende mit einem Elektro-Auto - zur Verfügung gestellt vom Carsharing-Anbieter MK Autovermietung GmbH. Vorschläge können online über
    www.minden.de/carsharing erfolgen oder über die ausliegenden Karten ausgefüllt und im Rathaus abgegeben oder eingeworfen werden (Briefkasten am Eingang Kleiner Domhof 17). Die Abgabe eines Vorschlags ist bis zum 8. September 2019 möglich.

    Der Verkehrssektor birgt noch ein hohes Verbesserungspotenzial und ist einer der Knackpunkte in Minden, die die Stadt aktiv angehen möchte. Vor allem in der Innenstadt sollen in Zukunft weniger Autos unterwegs sein. Das hilft CO
    2 einzusparen und macht Minden lebenswerter. „Carsharing ist eine tolle Alternative für Menschen, die kein eigenes Auto haben, oder für Bewohner*innen der Innenstadt, die nur hin und wieder ein Fahrzeug brauchen“, so Klimaschutzmanagerin Inna Sawatzki. Auch Studierende und Besucher*innen Mindens profitierten von dem Angebot. Deswegen stellt die Stadt über eine Konzession öffentliche Parkflächen für ein Carsharing-Angebot zur Verfügung.

    Das Carsharing wird ab Ende September von der Firma MK Autovermietung GmbH betrieben, die auch schon in Löhne mit den „Werrestromern“ ein Carsharing-Angebot etabliert hat. An mehreren Stationen im Mindener Stadtgebiet können dann Autos ausgeliehen werden. Die Fahrzeuge können dann online (Link wird noch bekannt gegeben) oder direkt bei der Hertz Autovermietung GmbH am Marienwall 7 in Minden gebucht werden.

    Pressestelle der Stadt Minden, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden