„Wagnis.Wagner“ – Kunstwettbewerb zum „Ring des Nibelungen“

12. Februar 2019 | Minden. Die Auseinandersetzung mit dem Werk Wagners soll aber nicht auf die Bühne beschränkt bleiben, sondern auch Impulsgeber für eine Kunstausstellung im öffentlichen Raum sein.

  • 2019 steht im Stadttheater Minden der komplette „Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner auf dem Programm. Die Auseinandersetzung mit dem Werk Wagners soll aber nicht auf die Bühne beschränkt bleiben, sondern auch Impulsgeber für eine Kunstausstellung im öffentlichen Raum sein. In diesem Zusammenhang ruft die Minden Marketing GmbH in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Minden, dem Verein für aktuelle Kunst im Kreis Minden-Lübbecke und der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen zu einem Künstlerwettbewerb auf. Parallel zu den Ring-Aufführungen im Stadttheater werden ausgewählte Kunstwerke im öffentlichen Raum zu sehen sein, die den Blick auf das Werk des Komponisten, aber auch auf die Ambivalenz seiner Persönlichkeit und dem Umgang mit ihm erweitern.

    Unter dem Titel „Wagnis. Wagner“ sind Künstlerinnen und Künstler dazu aufgerufen, sich mit Projekten über den Mythos Wagner, seinen Opernkosmos und dem historischen Kontext im Spiegel der heutigen Weltsichten zu bewerben. Alle Bewerber*innen stellen sich einem Jury-Verfahren. Die Jury wählt schließlich vier Künstlerinnen und Künstler aus dem Verein für aktuelle Kunst und vier bis sechs auswärtige Künstlerinnen und Künstler aus. Damit die ganze Ausstellung zu Fuß begehbar ist, werden die Kunstwerke im Innenstadtbereich aufgebaut. Bewerbungen werden bis zum 30. April 2019 angenommen, die Ausstellung wird am 7. September 2019 eröffnet. Die Wettbewerbsausschreibung mit allen Informationen, Formalitäten und Ansprechpartner*innen gibt es unter: https://www.minden-erleben.de/tourismus/index.php/de/aktuelles/2656-ausschreibung-kunstwettbewerb

  • © 2016 Stadt Minden