Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Mehr Informationen. 

Malen, Sprayen, Basteln, Musizieren: Der Kulturrucksack 2019 startet

19. Februar 2019 | Minden. In verschiedensten Workshops können die Teilnehmenden kreativ werden und Spannendes rund um die Themen Tanz, Musik, Theater, Literatur, Kunst, Fotografie und Medien entdecken.

  • Kunst und Kultur für zehn bis 14-Jährige: Das ist der Kulturrucksack NRW in Minden. In verschiedensten Workshops können die Teilnehmenden kreativ werden und Spannendes rund um die Themen Tanz, Musik, Theater, Literatur, Kunst, Fotografie und Medien entdecken. Die Angebote finden häufig in Mindens Jugendhäusern oder anderen Einrichtungen wie dem Stadttheater oder dem Mindener Museum statt. Gefördert wird der Kulturrucksack NRW vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW.

    Ein Programmheft für 2019 wird im April erscheinen, der Kulturrucksack Minden startet aber schon vorher mit dem Workshop „Selbstgemalte Mandalas“ am 9. März in ein buntes und kreatives Jahr 2019.
    Geometrie und Malen vereint: Von 11 bis 14 Uhr designen die Teilnehmer*innen gemeinsam mit der Künstlerin Kathrin Wolters ihr eigenes Mandala. Dabei entscheiden die Kinder und Jugendlichen selbst über Formen und Farben. „Wichtig ist, dass alle Spaß mitbringen und gerne kreativ sind. Mit hochwertigem Papier und Pastellfarben entstehen dann richtige kleine Kunstwerke“, so Wolters. Das fertige Mandala können die Teilnehmenden gerahmt mit nach Hause nehmen. Das Angebot findet im Jugendhaus Alte Schmiede (Zur Schmiede 7, 32423 Minden) statt. Dort werden auch die Anmeldungen entgegen genommen: oder 0571 972 6757.

    Wer sich lieber im Comiczeichnen ausprobieren möchte, kann das am 9. und 10. März, jeweils von 14 bis 18 Uhr im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank (Salierstraße 40, 32423 Minden) tun. Die Graffiti-Künstler und Designer Tilo Hagemeyer und Mattias Voss zeigen den zehn bis 14-Jährigen Marker-Techniken zum Gestalten von Figuren. Ob anatomische Proportionen, Posen oder Gesichtsausdrücke: Von echten Profis bekommen die Kinder und Jugendlichen Tipps und Tricks, um ihre Comichelden auf Papier zu bringen. Anmeldungen per E-Mail an oder telefonisch unter 0571 880 152.

    Auch Graffiti-Begeisterte kommen im neuen Kulturrucksack-Jahr nicht zu kurz. „Hier wird gesprayt!“, heißt es am 23. und 24. März von 12 bis 16 Uhr im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank. Mit Tilo Hagemeyer und Mattias Voss üben die Teilnehmenden zunächst auf Papier, bis sie den typografischen Aufbau von Schriftzügen beherrschen. Dann greifen die Kinder und Jugendlichen selbst zur Spraydose und dürfen ihre eigene Leinwand nach Lust und Laune gestalten. (Anmeldungen: , 0571 880 152.)

    Am 24. März wird es musikalisch, die Jazz-Musiker des Kukulenz-Trios laden Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 12 Jahren in den Jazz Club Minden (Königswall 97, 32423 Minden) zu ihrem Konzert und einem anschließenden Instrumentenworkshop ein. „Der chaotische Geburtstag“, ein Konzert mit Jazz-Musik, Theater, verrückten Tanzeinlagen und jeder Menge Spaß und Spannung beginnt um 15.30 Uhr, der dreiviertelstündige Workshop schließt um 16.45 Uhr an das Konzert an. Die Teilnehmer*innen bekommen die Möglichkeit, die Bühne zu erobern und die Instrumente der Musiker kennenzulernen und auszuprobieren. Anmeldungen nimmt der Jazz-Club entgegen: oder 0571 2 66 66.

    Bühnenluft schnuppern mal anders können zehn bis 14-Jährige beim Kostümbau-Workshop. Die Arbeit hinter den Kulissen steht hier im Vordergrund. Die gelernte Maßschneiderin Klara Steiger unterstützt die Teilnehmer*innen gemeinsam mit der Hobbyschneiderin Anja Schindler beim Entwerfen und Erstellen von Kostümen, die bei Auftritten des Kinder- und Jugendzirkus Peppino Poppollo zum Einsatz kommen sollen. Kreativität wird bei diesem Workshop großgeschrieben: „Mut tut gut! Ob Draht, Folie oder Styropor – alles, was gefällt, ist erlaubt“, so Steiger. Inspirationen und Anregungen bekommen die Teilnehmenden nicht nur am 25. März, 1., 2., 8. und 9. April von jeweils 17 Uhr bis 19.30 Uhr im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank, sondern auch bei einem am 26. März stattfindenden Ausflug zum Kostümfundus des Theaters Bielefeld. Interesse geweckt? Anmeldungen nimmt das Kulturbüro entgegen (, 0571 89-758).

    Die Kulturrucksack-Angebote sind kostenlos und werden über das Landesförderprogramm Kulturrucksack NRW finanziert. Die Plätze sind begrenzt. Fragen beantwortet Marie Toepper, Kulturbüro Stadt Minden unter 0571 89-758 oder per E-Mail an: .

  • © 2016 Stadt Minden