Seniorenfreizeit „Ferien ohne Koffer“ weiter beliebt

30. Juli 2019 | Minden. In diesem Jahr haben wieder 35 Mindener Senioren*innen in der Zeit vom 22. Juli bis 26. Juli erholsame Urlaubstage in Bad Salzuflen verbracht. 

  • Damit erfreut sich das Angebot weiter einer hohen Beliebtheit.

    Seit 1973 bietet die Stadt Minden die Seniorenfreizeit Ferien ohne Koffer an. Der besondere Urlaub bieten tagsüber Entspannung und Freizeit in Bad Salzuflen und abends die Rückkehr in die häusliche Umgebung. Vor allem ältere Menschen schätzen diese einmalige Form des Reisens.

    Ein Sonderbus fuhr die Teilnehmer*innen morgens von Minden zum Staatsbad und holte sie abends dort wieder ab. Als Feriendomizil diente das Kurhaus am Kurpark. Kurkonzerte, Spaziergänge, Stadtbummel, die gute Atemluft an den Gradierwerken und vieles mehr trugen zur Erholung bei. „Gerade bei den hohen Temperaturen in der vergangen Woche, war das Verweilen an den kühlenden Salinen und im klimatisierten Kurhaus eine Wohltat für die Teilnehmer*innen“, so Ulrike Kaiser, Mitarbeiterin im Fachbereich Soziales der Stadt Minden, Büro für Senioren- und Behindertenbelange.

    Die Urlaubsfahrt wurde durch Helfer*innen vom DRK, der ehrenamtlichen Reisebegleiterin, Marion Hermening, sowie von Ulrike Kaiser (Büro für Senioren- und Behindertenbelange) betreut.

    Pressestelle der Stadt Minden, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden