Kein Rucksack ohne Block: Kulturrucksack bietet Blog-Workshop an

13. Mai 2019 | Minden. Zehn- bis Vierzehnjährige haben jetzt die Möglichkeit, im Rahmen eines Kulturrucksack Workshops, alles übers Bloggen zu erfahren.

  • Bloggen ist das Niederschreiben von Gedanken und Erlebnissen, ähnlich wie ein Tagebuch bloß, dass die meisten Blogs für alle im Internet einsehbar sind. Zehn- bis Vierzehnjährige haben jetzt die Möglichkeit, im Rahmen eines Kulturrucksack Workshops, alles übers Bloggen zu erfahren. Gemeinsam mit Webdesigner André Schwarzer designen und erstellen sie einen eigenen Blog. Und der soll natürlich nicht leer bleiben: Die 20-jährige Bloggerin und gebürtige Mindenerin Alina Schubert (https://auryna.com/) erklärt den Teilnehmer*innen, wie man einen Blogbeitrag schreibt – ob die Rezension eines Buches, einer Serie oder eines Computergames – alles ist möglich. Natürlich können auch eigene, selbst erfundene Geschichten von den Kindern und Jugendlichen geschrieben und veröffentlicht werden. „Da bietet der Blog eine toll Plattform, um seine selbstgeschriebenen Texte einem Publikum zu präsentieren“, so Marie Toepper vom Kulturbüro der Stadt Minden, die die Anmeldungen entgegen nimmt (, 0571 89-758). Der Workshop „Blogg dir was“ findet am 25. und 26. Mai 2019 von 11 Uhr bis 15 Uhr in der Stadtbibliothek Minden (Königswall 99) statt. Das Angebot ist kostenlos und wird über das Landesförderprogramm Kulturrucksack NRW finanziert.

  • © 2016 Stadt Minden