Freie Plätze beim Fotografie-Ferienprojekt

9. Oktober 2019 | Minden. Es geht nicht nur darum schöne Fotos zu knipsen, sondern auch darum Kunst zu machen. Es gibt noch freie Plätze - jetzt schnell anmelden. 

  • Jugendliche können in den Herbstferien Fotografieren wie früher – ganz ohne Apparat mithilfe des sogenannten Cyanotypie-Verfahrens, Fotos entwickeln in einer Dunkelkammer, Fotografieren mit Polaroidkameras und vieles mehr. Die Fotografie-Künstlerin Susann Dietrich macht es möglich. Sie kommt nach Minden und bietet im Fort A jungen Leuten die Möglichkeit, in die Welt der Fotografie einzutauchen. Dabei geht es nicht bloß darum hübsche Fotos herzustellen, sondern Kunst zu machen. Und das ist nicht nur mit den alten Verfahren möglich, sondern auch mit dem eigenen Smartphone. Sie verrät Tricks, wie mit einfachen kleinen Dingen besondere Fotos entstehen können. Am Ende soll eine kleine Ausstellung entstehen. Das Foto-Ferienprojekt findet vom 14. bis zum 18. Oktober, täglich von 10.15 Uhr bis 16.15 Uhr (inklusive Pause) im Fort A (Festungsstraße 2, 32423 Minden) statt. Das Angebot ist kostenlos und interessierte Jugendliche im Alter von 14 bis 18 können sich bei Marie Osterbrock im Kulturbüro anmelden: E-Mail an: oder per Telefon unter: 0571 89 758.  

  • © 2016 Stadt Minden