Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Noch freie Plätze beim Projekt „Theatergold - Theater kennt kein Alter“

21. Oktober 2019 | Minden. Seniorinnen und Senioren, die Spaß an der Theaterwelt haben, sollten beim Projekt mit dabei sein und sich jetzt anmelden.

  • Das Interesse an kulturellen Veranstaltungen ist auch im Alter groß. Hindernisse, wie z. B. der Verlust eines Partners oder Angst, abends alleine im Dunkeln unterwegs zu sein, spielen aber eine große Rolle. Oft sind das Gründe, warum ein Theaterbesuch nicht mehr infrage kommt. Das Kooperationsprojekt „Theatergold - Theater kennt kein Alter“ zwischen dem Stadttheater Minden und dem Treffpunkt Johanniskirchhof will das ändern. An vier Terminen treffen sich zwölf interessierte Seniorinnen und Senioren, um einen Theaternachmittag und Abend miteinander zu erleben.

    Vor den Theateraufführungen gibt es Theaterworkshops und -führungen. Nach der jeweiligen Vorstellung besteht die Möglichkeit bei einem Getränk über das gesehene Stück im Theatercafé zu sprechen. Voraussetzung ist die Teilnahme an alle vier Terminen, um ein Gruppengefühl entstehen zu lassen und genug Zeit des Kennenlernens zu haben.

    Termine:
    Sonntag,  24. November – 16 Uhr bis ca. 21 Uhr – Schwanensee (mit Workshop „Auftakt“)
    Sonntag, 15. Dezember – 16 Uhr bis ca. 21 Uhr – Floh im Ohr (mit Theaterführung „Blick hinter die Kulissen“)
    Samstag, 21. März 2020 – 18 Uhr bis ca. 22.30 Uhr – Vom Winde verweht (mit Workshop „Frühlings Erwachen“)
    Samstag, 16. Mai 2020 – 18 Uhr bis ca. 22.30 Uhr – Die Mausefalle (mit Workshop „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“)

    Anmeldungen werden im Treffpunkt Johanniskirchhof, Johanniskirchhof 4 in Minden, montags bis freitags von 10 Uhr – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.30 Uhr entgegengenommen. Weitere Informationen gibt es im Treffpunkt unter der Telefonnummer 0571/64 57 64 84.


  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.