Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

MiZe – Minden Zeichnet im Schnurrviertel: Der Zeichentreff für 15- bis 25-Jährige

2. September 2019 | Minden. Der offene Zeichentreff trifft sich montags von 17 Uhr bis 18.30 Uhr in der VHS Minden. 

  • Vom 16. September bis zum 16. Dezember 2019 lädt das Kulturbüro der Stadt Minden 15- bis 25-jährige Kunstinteressierte und Kreative zu „MiZe – Minden Zeichnet im Schnurrviertel“ ein. Hinter diesem Titel verbirgt sich ein offener Zeichentreff, der immer montags von 17 bis 18.30 Uhr kostenlos im Zeichensaal der Volkshochschule Minden (Königswall 99, Minden) angeboten wird. „Wir wollen damit einen Raum bieten, wo junge Kunstschaffende und Kreative sich begegnen, gemeinsam Zeichnen und Malen, sich austauschen und Neues kennenlernen können“, erklärt Marie Osterbrock vom Kulturbüro der Stadt Minden. 

    Das besondere Extra ist, dass jeden zweiten Montag eine Künstlerin/ein Künstler eingeladen wird, die/der verschiedene Impulse geben kann: „Ob eine neue Technik (Bildhauerei, Graffiti, Comic, etc.) oder einfach ein Schwank aus dem Leben eines Künstlers, der von seiner Kunst lebt – wir möchten uns bei der Auswahl der Künstler*innen nach den Interessen der Teilnehmenden richten“, so Osterbrock. Sofern Interesse besteht ist auch ein gemeinsamer Ausflug, z. B. ins Wilhelm Busch Museum in Hannover, denkbar. Der MiZe-Zeichentreff ist ein Projekt des Kulturbüros der Stadt Minden und wird im Rahmen des Förderprogramms „(D)ein Ding!“ vom Kultursekretariat NRW Gütersloh finanziert. Kontakt: Kulturbüro Stadt Minden, Marie Osterbrock, 0571 89 758, E-Mail:


  • © 2016 Stadt Minden
    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: