Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Suchspiel im Mindener Museum geht weiter

16. Juli 2020 | Minden. Das Mindener Museum hat in der vergangenen Woche ein Suchspiel gestatet. Jetzt gibt es die zweite Frage.

  • Vier Wochen lang können kleine und große Mindener*innen miträtseln und am Ende das Lösungswort knacken.

    Die zweite Frage des Suchspiels im Mindener Museum lautet: „An der Häuserzeile des Mindener Museum haben sich einige Tiere versteckt. Doch um welche Tiere handelt es sich? Wer die Augen in der Ritterstraße 23-33 offen hält, findet die Antwort. Manche Tiere verbergen sich hoch oben an der Häuserzeile oder verstecken sich hinter Ecken. Schau also genau hin! Welche Bedeutung sich hinter den Tieren verbirgt, erfährst Du im Museum.“ 

    Von Donnerstag bis Sonntag erhalten die Teilnehmer*innen im Museum, nachdem sie die Rätselfrage erfolgreich beantwortet haben, die nächsten Lösungsbuchstaben. Bis zum 2. August erscheinen insgesamt vier Rätsel. Wer alle Rätsel löst, kann am Ende auch das Lösungswort knacken. Wer jetzt erst einsteigt, findet im Museum bis Sonntag auch noch die erste Rätselfrage und kann so gleich zwei knifflige Fragen beantworten.

    Das Museum ist Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 12-18 Uhr geöffnet. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Erwachsene Begleitpersonen zahlen einmalig den Museumseintritt von 4 €. Mit der einmal erworbenen Eintrittskarte, können die Teilnehmer*innen das Museum mehrfach für alle vier Rätsel besuchen. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de, 0571-9724020.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.