Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Theater startet mit "Ehre genommen" in die nächste Saison

13. Juli 2020 | Minden. Mit einer Eigenproduktion eröffnet das Stadttheater Minden am 21. August die neue Spielzeit 2020/21. An diesem Freitag wird das Stück „Ehre genommen!“ vom Jugendclub t3 des Stadttheaters Premiere haben.

  • Diese musste coronabedingt verschoben werden und war ursprünglich für den 6. Juni geplant.

    Als große Eröffnung der neuen Spielzeit wird am Freitag, 21. August 2020 die Premiere von „EHRE GENOMMEN“ stattfinden - eine Eigenproduktion des Jugendclubs t3  des Stadttheaters Minden in der Regie von Andrea Krauledat und Viola Schneider. Das Stück, das in den vergangenen Wochen nach dem Probenabbruch im Frühjahr coronabedingt noch Änderungen erfahren hat, wird auf der großen Bühne aufgeführt – vor maximal 100 Zuschauer*innen.

    „Wir sind nun sehr froh, mit "Ehre genommen!" in die neue Saison starten zu dürfen. Die bereits jetzt große Nachfrage zeigt, dass die Lust und Neugier auf Theater ungebrochen ist“, so Theaterleiterin Andrea Krauledat. Und weiter: „Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Theater gerade jetzt mit der Veröffentlichung und Bewerbung unserer Veranstaltungen besonders unterstützen.“ Alle Zuschauer*innen helfen damit dem Theater. Denn das Kartenangebot wird aufgrund der Abstandsregelungen noch längere Zeit eingeschränkt sein.

    Worum geht es in „Ehre genommen“? Im Stück treffen elf Jugendlicher aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Nach einer gemeinsamen Party taucht ein skandalöses Video auf, versteckte Liebesbeziehungen kommen ans Licht, Fassaden bröckeln. Ehre genommen? Im Spannungsfeld zwischen Akzeptanz, Freundschaft, Intrigen, Bloßstellungen, Liebe und Hass stellt sich diese Frage immer wieder.

    Die Figuren prallen in einem Experimentierfeld von lose angeordneten Szenen aufeinander, die einer inneren Logik folgen. In einem engen Geflecht von Beziehungen und Abhängigkeiten wird schnell klar: Ehre ist ein fragiles Konstrukt. Und das Leben auch. Der Jugendclub t3 nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch die modernen Facetten eines nur schein - bar altertümlichen Begriffs. Auch hier heißt es: Choices, choices, choices – inwiefern? – Lasst euch überraschen! Die Verantwortlichen garantieren: „Dieses Stück holt euch alle vom Hocker!“ 

    EHRE GENOMMEN!
    Eigenproduktion und Stückentwicklung des Jugendclubs t3 des Stadttheaters Minden
    Regie + Textfassung: Andrea Krauledat und Viola Schneider
    Bühne: Eike Egebers, Jonathan Künzel, Michael Kohlhagen

    Darsteller*innen:
    Joe – Lennart Ferling
    Liana – Niobe Carolin Eckert
    Dominik – Niels „Kurti“ Hering
    Elias – Leonard Olfens
    Jem – Jakob Lewin
    Celine – Viviane Krüger
    Maja – Melia Keil
    Milo – Moritz Glöckner
    Theo – Lukas Lade
    Toni – Alexandra Bühne
    Jonas – Jean-Michel Reupsch

    Premiere: Freitag 21. August 2020 19.00 Uhr (Restkarten)

    Weitere Vorstellungen:
    Samstag, 22. August 2020, 19.00 Uhr
    Sonntag, 23. August 2020, 18.00 Uhr
    Montag, 24. August 2020, 19.00 Uhr (Restkarten)

    Ab sofort sind alle Vorstellungen im Vorverkauf!

    https://stadttheater-minden.eventim-inhouse.de/webshop/webticket/eventlist

    express-Ticketservice & mehr
    Obermarktstraße 26 – 30 32423 Minden
    Tickethotline 0571 88277

    Mo. – Fr.: 10.00 – 18.00 Uhr
    Sa.: 10.00 – 14.00 Uhr

    Stadttheater Minden und Pressestelle der Stadt Minden, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.