Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Kulturrucksack to go: Kostenfreie Kultur-Pakete zum Abholen und Selbermachen

5. Juni 2020 | Minden. Jetzt gibt es kleine kostenfreie Schnupperangebote für Zuhause - anmelden und viel Neues ausprobieren. 

  • Eigentlich sollte der Mindener Kulturrucksack im März starten und kleine Schnupperangebote Lust auf mehr machen. Dann kam Corona und die Schnupperangebote mussten ausfallen und die Kulturrucksack-Angebote verschoben werden. Jetzt soll es Ende Juni (alle Termine unter Vorbehalt) mit den ersten Workshops losgehen. Das Programm steht und Marie Osterbrock, die den Kulturrucksack aus dem Kulturbüro der Stadt Minden koordiniert ist optimistisch, dass die geplanten kleinen Workshops im Rahmen der Corona-Schutzverordnung stattfinden können. Und anstelle der Schnupperangebote gibt es jetzt so genannte „Kultur-Care-Pakete“. 

    Dafür haben zwei Künstlerinnen und Jugendhausmitarbeiterinnen kreative Ideen und das passende Material gesammelt, Anleitungen geschrieben und alles zusammen in einem kleinen Päckchen oder einer Tüte gesammelt. Der Hintergrund zu den Kultur-Care-Paketen ist, dass alles drin ist, was an Material und Werkzeug gebraucht wird und was nicht jede*r zu Hause hat.

    „Es soll eine Anregung sein, mal was Neues auszuprobieren. Darum ginge es schließlich auch im Kulturrucksack“, so Marie Osterbrock. Etwas Neues entdecken, dieses selber herzustellen und die eigenen Ideen und Kreativität einfließen zu lassen – das ist Kulturerfahrung. Und dazu laden die Mindener Kultur-Care-Pakete ein: Ein eigenes Figurentheater bauen und dazu eine Geschichte erfinden, einen „tree to go“ zusammenstecken und gestalten, Grußkarten mit Stoff „bemalen“, Filzschnüre für Haargummis oder Armbänder selber filzen, ein Spiel zum Mitnehmen selber bauen und einen Stiftehalter aus Peddigrohr flechten. Zum Peddigrohrflechten ist in den Sommerferien auch einen Einsteiger- und Fortgeschrittenen-Workshop im Kinder- und Jugendtreff Westside geplant. 

    Wer sich ein kostenfreies Kultur-Care-Paket in den drei Jugendhäusern Juxbude, Westside und Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank abholen möchte, der soll sich vorher anmelden. Die Anzahl der Pakete ist begrenzt und eine Terminvereinbarung zur Abholung erforderlich: Für das Angebot „tree to go“ von Künstlerin und Bildhauerin Tanja Smolka: Anmeldung im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank, telefonisch (0571/880152) Montag bis Donnerstag 10-16 Uhr, Freitag 10-13 Uhr oder per E-Mail an

    Für das Projekt „Bau dir dein Figurentheater“ von Theaterpädagogin Stella Ballare: Anmeldung im Jugendhaus Juxbude, telefonisch (0160-97015191) Montag bis Mittwoch 10-13 Uhr oder per E-Mail an

    Für die Angebote „Grußkarten mit Stoff bemalen“ von Christiene Westwood und „Stiftehalter aus Peddigrohr“, „Filzschnüre für Haargummis/Armbänder“, „Spiel zum Mitnehmen“ von Sandy Kranich: Anmeldung im Kinder- und Jugendtreff Westside, telefonisch (0571-9726264) Montag bis Freitag ab 11 Uhr oder per E-Mail an .

    Der Kulturrucksack und die Kultur-Care-Pakete werden vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW und der Stadt Minden finanziert. Fragen beantwortet Marie Osterbrock im Kulturbüro der Stadt Minden (0571- 89 758, ).


  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.