Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Neuer ÖPNV in Minden: Weitere Infoaktion am ZOB

9. März 2020 | Minden. Für alle, die Fragen zum neuen ÖPNV haben, gibt es einen Infostand in der Innenstadt am 14. und 21. März. 

  • Mehr Busverkehr und neue Linien: In Minden gibt es seit dem 1. Dezember 2019 mit dem neuen Partner Transdev Ostwestfalen GmbH einen erweiterten Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Informationen dazu gibt es im ColumBus, dem Info-Bus der Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft (mhv). Der Bus steht am 14. und 21. März in der Nähe des ZOB, um über Fahrpläne und Tarife zu informieren. Zudem haben Fahrgäste die Gelegenheit, über ihre Erfahrungen nach drei Monaten „neuer ÖPNV in Minden“ zu berichten.

    Ausgangspunkt für „mehr ÖPNV“ in Minden war der 2016 verabschiedete „Masterplan nachhaltige Mobilität“ und eine damit einhergehende Forderung der Politik, dass das ÖPNV-Angebot auch den Wirtschaftsstandort Minden unterstützen soll. So ist mit dem erweiterten Angebot sowohl die Möglichkeit der Erreichbarkeit des Bahnhofes als auch die Erreichbarkeit von Arbeitsplätzen in der Stadt verbessert worden. Dabei sind die Innenstadt und auch die Ringstraße als Schwerpunkte für Arbeit und Ausbildung zu nennen. Auch will sich Minden weiter als Studienstandort profilieren, was mit einer guten Verknüpfung zwischen Innenstadt und Fachhochschule unterstützt wird. Aus diesen Erwägungen wurde die Ringbuslinie zum 1. Dezember eingeführt. Dafür wurden auch neue Haltestellen eingerichtet und eine Taktung gewählt, die den Bedarfen dieser Zielgruppen (Arbeitnehmer*innen und Studierende) entsprechen. 

    Darüber hinaus wurde das sogenannte Freizeitnetz abgeschafft, so dass dadurch die Taktung der Stadtbuslinien bis ca. 20 Uhr erweitert wurde. Weitere Informationen dazu und einen Erklärfilm gibt es auf der Internetseite www.mindenbus.de. 


  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.