Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Vier neue Brandmeister im Team der Berufsfeuerwehr

1. Oktober 2020 | Minden. Die Berufsfeuerwehr Minden konnte am 30. September 2020 vier neue Kolleginnen und Kollegen nach Abschluss der Ausbildung in ihren Reihen begrüßen. 

  • Am gestrigen Mittwoch  übergab Heino Nordmeyer als Leiter der Feuerwehr einer Brandmeisteranwärterin und drei Brandmeisteranwärtern die Beförderungsurkunden zum Brandmeister*in. „Mit diesem Personalgewinn wird die Feuerwehr einen weiteren Schritt zur Umsetzung des Brandschutzbedarfsplanes gehen“, so Nordmeyer. 

    Die vier neuen Kolleg*innen konnten ihre 18-monatige
    Ausbildung erfolgreich abschließen. Zuvor mussten sie ihre erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in einer praktischen, einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung unter Beweis stellen. Während der eineinhalb Jahre im Vorbereitungsdienst absolvierten sie drei Praktika auf der Wache der Berufsfeuerwehr und besuchten die Rettungsdienst- sowie die Feuerwehrschule. Hier wurde ihnen das erforderliche Rüstzeug zur Bewältigung der herausfordernden Aufgaben vermittelt.

    Die vier Neuen werden zukünftig das Team der Berufsfeuerwehr Minden im Einsatzdienst verstärken. Zudem ist damit ein wichtiges Ziel in der Bedarfsplanung umgesetzt: Der Löschzug der Berufsfeuerwehr Minden wird ab dem 1. Oktober 2020 rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, um eine Funktionsstelle stärker besetzt zu den Einsätzen ausrücken können.

    Befördert wurden: Helena Christoph, Nils Gebauer, Pasqual Lange und Sebastian Zwick.

    Pressestelle der Stadt Minden, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.