Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Sommerferien in Minden: Freie Plätze im Kulturrucksack-Programm

22. Juni 2021 | Minden. Wer Lust und Zeit hat in den Ferien was Tolles zu erleben, sollte beim Kulturrucksack mitmachen.

  • Ob Figurentheater oder Videoclips, ob Schatzsuche im Museum oder eigene Wappen gestalten, ob Möbel aus alten Büchern oder eine Lampe aus Weiden – Hauptsache selber machen und Spaß haben. Darum geht es in den kostenfreien Kulturrucksack-Workshops im Juli: 

    Lichtobjekt aus Weiden flechten: Weidenbaukünstlerin und Holzgestalterin Sandra Arnts zeigt im Kinder- und Jugendtreff Westside (Piwittskamp 38, 32429 Minden) wie aus Weiden kunstvolle Lampen entstehen können. Die 10- bis 14-Jährigen lernen die Grundtechniken des Flechtens mit Weiden kennen, oder können ihre Kenntnisse vertiefen. Verschiedene Techniken und Muster werden ausprobiert und am Ende enstehen individuelle Lampen, die mit Lichterketten gefüllt werden und natürlich mit nach Hause genommen werden können.
    Termine: 21. Juli bis 23. Juli, jeweils von 11 bis 16 Uhr 
    Anmeldung: Die Anmeldefrist endet bereits am 30. Juni im Kinder- und Jugendtreff Westside, , 0571 9726264.

    Fenster-Theater "Drama im Zauberwald": Gemeinsam mit Künstlerin Annette Freymuth und Theaterpädagogin Stella Ballare erfinden die 10- bis 12-jährigen Teilnehmer*innen eine Zauberwald-Geschichte und eigene Figuren, gestalten ein Bühnenbild und erwecken die Stab-Figuren zu Leben. Am Ende wird das kleine Theaterstück vor den Familien der Teilnehmenden aufgeführt. Der Fenster-Theater-Workshop findet im Atelier Kult-Art e.V. „der regenbogen“ (Uferstraße 2, 32423 Minden) statt. 
    Termine: 5. Juli bis 9. Juli, jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr, 
    Aufführung am 11. Juli um 15 Uhr
    Anmeldung: Kulturbüro Stadt Minden, , +49 571 89-758.

    Videoclip Mashup-Workshop: Fotografin Ayleen Behrens zeigt 12- bis 14-Jährigen, wie mit der eigenen Handykamera coole Videoclips gedreht werden können und verrät dabei Tricks und spezielle Effekte. Die Teilnehmenden lernen dabei verschiedene Techniken und Hilfsmittel kennen und entwickeln eigene Ideen und Formate, um künftig eigene Videoclips drehen zu können. Das Angebot findet im Medienlabor „ColLabs“ der Stadtbibliothek im Haus der Bildung (Königswall 14, 32423 Minden) in Kooperation mit der Stadtbibliothek Minden statt. 
    Termine: 8. Juli und 9. Juli, jeweils von 10 bis 16 Uhr
    Anmeldung: Kulturbüro Stadt Minden, , +49 571 89-758.

    Preußische Schatzsuche im Museum: Das LWL-Preußenmuseum hat die neue Dauerausstellung noch nicht eröffnet und daher ist es umso spannender hinter die dicken Mauern des Museums zu schauen und sich auf eine geheimnisvolle Schatzsuche zu begeben. 10- bis 12-Jährige schlüpfen in die Rolle von Detektiven und folgen verborgenen Hinweisen. Begleitet wird das Angebot von Museumspädagog*innen des LWL-Preußenmuseums Minden, wo die Schatzsuche auch stattfindet (LWL-Preußenmuseum Minden, Simeonsplatz 12, 32427 Minden). 
    Termine: 10. Juli oder 7. August, jeweils von 12 bis 16 Uhr 
    Anmeldung: LWL-Preußenmuseum Minden, , 0571 8372813.

    Möbel aus alten Büchern herstellen: Der Gemeinschaftsgarten Tausendschön (Aminghauser Heide 11, 32423 Minden) und Stephan Gieseking laden 10- bis 14-Jährige dazu ein, aus alten Büchern neue Möbel zu erschaffen. Dazu braucht es Werkzeug, Leim, Kreativität und ein paar Tipps von Stephan Gieseking. Die Möbel können am „Tag des guten Lebens“ (22. August) im Gemeinschaftsgarten ausgestellt werden. 

    Termine: 14. Juli und 15. Juli, jeweils von 10 bis 13 Uhr 
    Anmeldung: Greenfairplanet e.V., , 0571 93415707.

    Erfinde ein persönliches Wappen: Städte haben Wappen, adeligen Familien haben Wappen und in diesem Workshop im LWL-Preußenmuseum (Simeonsplatz 12, 32427 Minden) können 10- bis 14-Jährige unter Anleitung von Künstler und Produktdesigner Tilo Hagemeyer ihr eigenes Wappen gestalten und erfahren dabei alles über Symbole, Formen und Farben. 
    Termin: Samstag 17. Juli von 12 bis 16 Uhr
    Anmeldung: Anmeldungen im LWL-Preußenmuseum: 0571 8372813, .

    Alle Angebote sind kostenfrei. Der Kulturrucksack NRW Minden wird durch eine Landesförderung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW finanziell unterstützt. Für Fragen steht Marie Osterbrock vom Kulturbüro der Stadt Minden zur Verfügung (+49 571 89-758, ).  

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.